Merkmale von Kleinunternehmern

Der Akt des Abbruchs von den Massen der Angestellten, um ein kleines Geschäft zu eröffnen, zeigt Entschlossenheit. Viele andere Merkmale von Kleinunternehmern, wie Nachgiebigkeit, Anpassungsfähigkeit und Vertrauen, machen sie als Unternehmer zum Erfolg. Laut einer Studie des Guardian Life Small Business Research Institute teilen die meisten erfolgreichen Kleinunternehmer eine Reihe von Merkmalen.

Flexibel

Um ein kleines Geschäft aufzubauen, braucht es Zeit, Energie und Wissen - oder zumindest Lernbereitschaft. Während des Prozesses, ein Unternehmen in Gang zu setzen und auch danach, treten Probleme und Probleme auf. Kleinunternehmer sind flexibel im Umgang mit diesen Hindernissen und finden bei Bedarf Umgehungsmöglichkeiten. Sie erlauben keinen Rückschlag, um sie daran zu hindern, ihre Ziele zu erreichen.

Kollaborativ

Kleinunternehmer wissen, wie sie Aufgaben effektiv an Mitarbeiter in ihrer Organisation delegieren können. Sie wissen auch, wie sie erfolgreiche Beziehungen zu jedem aufbauen können, mit dem sie in ihrem Unternehmen Kontakt haben. Dazu gehören Partner, deren Managementteam, Mitarbeiter, Lieferanten, Berater und Kunden. Die Fähigkeit von Managern, zusammenzuarbeiten und zu delegieren, gibt einem kleinen Unternehmen die Möglichkeit, Wachstum zu erleben.

Proaktiv

Unternehmer sind proaktiv. Sie haben Initiative und sind bereit, sie zur Förderung ihres Geschäfts zu nutzen. Sie suchen nach Möglichkeiten zur Verbesserung ihres Unternehmens, z. B. durch die Implementierung von Dienstleistungen oder Marketingprodukten, die es ihrem Unternehmen ermöglichen, sich von der Konkurrenz abzuheben. Sie sind auch offen für Gelegenheiten, mit denen sie ihr aktuelles Geschäft in neue Bereiche ausdehnen können.

Technisch bewusst

Mit der gesamten Technologie, die den Geschäftsinhabern zur Verfügung steht, sind die meisten zumindest technisch bewußt, wenn auch nicht geschickt. Die Verwendung von Software, E-Mail, Websites und Smartphones kann die Führung eines kleinen Unternehmens effizienter und effektiver machen. Erfolgreiche Kleinunternehmer entscheiden sich für Technologielösungen, die ihnen dabei helfen, Zeit und Geld für Optionen zu verschwenden, die sie nicht benötigen.

Selbstbewusst

Ein Grund, warum Menschen ein Unternehmen gründen, ist unter anderem der Wunsch, selbständig zu sein. Anstatt für jemand anderen zu arbeiten, möchten sie die Zukunft kontrollieren. Sie suchen nicht nach anderen, um Entscheidungen zu treffen. Stattdessen treffen sie Entscheidungen selbst. Sie erkennen, dass die Qualität ihrer Zukunft weitgehend in ihrer Hand liegt.

Zugänglich

Während der Betrieb eines kleinen Unternehmens den Eigentümern die Möglichkeit bietet, ihren eigenen Zeitplan festzulegen, ist es wichtig sicherzustellen, dass Produkte, Dienstleistungen und Wissen für die Kunden zugänglich sind. Kunden wollen so schnell wie möglich. Wenn ein Unternehmer die Barrierefreiheit nicht schafft, die die Kunden von der Gesellschaft erwartet haben, wird er keinen Erfolg erzielen, warnt der heimische Berater James Stephenson in einem Buchauszug für Entrepreneur.

Energisch

Mit der gesamten Verantwortung eines kleinen Unternehmens müssen die Eigentümer über ein hohes Maß an Energie verfügen. Normalerweise sind die Arbeitszeiten länger und die Verantwortlichkeiten als Unternehmer größer, als wenn sie für andere Personen als Angestellte dienen. Kleinunternehmer müssen zu jeder Zeit bereit und in der Lage sein, zusätzliche Anstrengungen zu unternehmen, da es sich dabei um ihr eigenes Geld und ihren Ruf handelt.

Gewagt

Ein kleines Unternehmen zu gründen ist riskant. Selbst wenn der Unternehmer alle Aspekte des Vorhabens sorgfältig geprüft hat, um sich selbst eine gewisse Erfolgssicherung zu geben, ist nichts sicher. Kleinunternehmer müssen bereit sein, bei einem möglichen Verlust ein gewisses Risiko einzugehen.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar