Checkliste für die Eröffnung eines Cafés

Hast du den Java-Fehler? Cafés waren schon lange ein beliebtes Geschäft - lange vor der amerikanischen Kaffeehausszene der 1990er Jahre. In London entstanden im 18. Jahrhundert hunderte von Kaffeehäusern in nur dreißig Jahren. Kaffeebohnen sind kostengünstig, bieten aber eine hohe Gewinnspanne, und Kaffeehäuser haben ein Ambiente, das bequeme Gespräche erleichtert - so dass Kaffeecafés ein beliebtes Geschäft werden.

Kennen Sie Ihren Markt

Erforschen Sie die Stadt, in der Sie Ihr Café eröffnen möchten. Berücksichtigen Sie Faktoren wie den Marktwert des Gebäudes, den Zugang zum Fußgängerverkehr, verfügbare Parkmöglichkeiten und ein Durchfahrtsfenster. Wenden Sie sich an die örtliche Stadtverwaltung und fragen Sie, wen Sie für Marktforschungsinformationen konsultieren sollten. In fast jeder Stadt gibt es einen Beamten, der Ihnen diese Informationen kostenlos zur Verfügung stellt, da die Städte neuen Unternehmen helfen möchten, erfolgreich zu sein. Sie können auch das Online-Büro für Arbeitsstatistik überprüfen. Von dort aus können Sie darüber nachdenken, welche Gegend der Stadt für Ihr Kaffeehaus am besten geeignet ist. Dies hilft Ihnen auch bei der Entscheidung für Immobilien. Die Entscheidung, ein Gebäude zu mieten oder zu kaufen, lässt sich auch am besten anhand von Marktuntersuchungen ablesen.

Hauptidee

Die Kapitalerhöhung für Ihr Café ist einer der einschüchternden Aspekte Ihrer Reise, aber es ist wichtig, das Budget zu kennen, mit dem Sie arbeiten. Treffen Sie sich mit Ihrer Bank, um herauszufinden, welche Darlehen Sie qualifizieren. Finden Sie heraus, ob Ihre Stadt Zuschüsse als Anreiz für die Gründung eines neuen Unternehmens bietet. Ihr Finanzbeauftragter kann Sie durch die einzelnen Schritte führen und Ihnen die zur Verfügung stehenden Mittel zeigen, um Ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Holen Sie sich legal

Die Eröffnung eines Cafés bedeutet, dass Sie auf Stadt- und Landesebene Geschäftslizenzen erwerben müssen. Die Vorschriften für die Genehmigung von Speisen und Getränken sind sehr unterschiedlich. Wenden Sie sich an Ihre Stadt- und Landesbehörden, um sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß durchgeführt wird. Es ist auch eine gute Idee, sich mit den Schlüsselpersonen in Ihrem Geschäftsbereich zu vernetzen, die ähnliche Geschäfte haben, weil sie hilfreiche Ideen für Sie haben.

Ausrüstung

Um eine Vielzahl von Kunden mit heißem Kaffee zu servieren, benötigen Sie zuverlässige Maschinen. Sie benötigen Kaffeemühlen sowie Cappuccino- und Espressomaschinen. Planen Sie Tee anzubieten? Wenn ja, sollten Sie die Möglichkeit haben, Tee-Brauausrüstung zu kaufen. Sie benötigen Kühlschränke, um Milch und Sahne aufzubewahren, und Sie benötigen auch Gebäckkästen. Um Ihre Verkäufe anzukündigen, benötigen Sie eine Registrierkasse und ein Transaktionsverarbeitungssystem. Sie benötigen außerdem verschiedene Too Go-Becher in verschiedenen Größen sowie gute, altmodische Becher.

Der Kaffee

Es ist offensichtlich, aber das ist eine große Überlegung - welche Art von Röster möchten Sie? Willst du einen Schwerpunkt auf Latte Art? Welche Geschmacksrichtungen werden Ihrer Meinung nach von Ihrem Markt und Ihrer Marke profitieren? Überlegen Sie, was Sie wollen und suchen Sie dann nach dem effektivsten und freundlichsten Preis. Denken Sie daran, dass die Beobachtung Ihrer Gewinnspanne genauso wichtig ist wie die Qualität des Kaffees.

Werben! Werben!

Nun, da Sie fast da sind, möchten Sie, dass jeder etwas über Ihr Café weiß. Sichern Sie eine Website und schreiben und drucken Sie Marketingmaterialien. Denken Sie darüber nach, ein Kundenbindungsprogramm zu starten und bearbeiten Sie es anschließend in Ihre E-Mail-Datenbank. Erstellen Sie ein Logo, das auf traditionellen Beschilderungen außerhalb Ihres Cafés sowie auf Flyern, E-Mails und Visitenkarten hervorragend aussieht. Lokale Zeitungen und Zeitschriften haben häufig Angebote für die Werbekosten, so dass sie sich an ihre Marketingabteilungen wenden können.

Ihre Leidenschaft für Kaffee und Konversation in ein Café zu gießen, ist nicht unproblematisch, aber eine Checkliste macht die Sache leichter. Recherchieren und dann schreiben, was Sie wollen und brauchen, ist ein guter Weg, um Ihre Träume zu beginnen. Viel Spaß beim Nippen!

 

Lassen Sie Ihren Kommentar