Der Verbraucherforschungsprozess

Unternehmen führen Marketinguntersuchungen mit Verbrauchern durch, um ihre Bedürfnisse besser zu verstehen und die Kundenzufriedenheit zu bestimmen. Verbraucherforschung ist besonders wichtig, wenn sich ein Unternehmen für die Vermarktung eines neuen Produkts entscheidet. Das Unternehmen muss den potenziellen Erfolg des Produkts ermitteln, indem es die Verbraucher nach ihrer Meinung fragt. Nach der Durchführung von Fokusgruppen und Umfragen müssen Marketingmanager die Verbraucherdaten analysieren und basierend auf den Umfrageergebnissen Empfehlungen aussprechen.

Produktideenentwicklung

Der Verbraucherforschungsprozess beginnt in der Regel mit der Idee, ein bestimmtes Produkt zu entwickeln oder zu vermarkten. Ein kleines Unternehmen kann ein Treffen zwischen Marketing-, Werbe-, Engineering- und Finanzmanagern abhalten, um ein Produktkonzept zu entwickeln. Anschließend kann ein Unternehmen einen Prototyp des Produkts entwickeln und einige Einheiten zur Demonstration herstellen. Das Produkt kann auf Messen gezeigt oder während des Verkaufsprozesses als Modell verwendet werden. Einige Unternehmen schreiben möglicherweise eine Beschreibung des Produkts anstelle eines Prototyps aus und warten, bis der potenzielle Erfolg des Produkts bestätigt ist, bevor es produziert wird.

Sekundärforschung

Kleine Unternehmen müssen vor der Einführung ihres Produkts Informationen über den Wettbewerb, die von ihnen bedienten Verbraucher und den Marktanteil sammeln. Der Marktanteil ist der Prozentsatz des Umsatzes, den ein Unternehmen auf dem Markt mit einem bestimmten Produkt erzielt. Wenn der Markt zu gesättigt ist, kann es für einen Unternehmer besser sein, einen anderen Markt mit seinem Produkt zu bedienen. Das Unternehmen kann sich jedoch auch dafür entscheiden, Verbraucher zu bedienen, auf die der Wettbewerb nicht zielt. Beispielsweise kann sich ein kleiner Bekleidungshändler dafür entscheiden, Frauen ab 35 Jahren auf den Markt zu bringen, anstatt die Skinny-Jeans mit 18- bis 34-jähriger Bevölkerungsgruppe anzuvisieren. Unternehmen wie die NPD Group und Forrester Research liefern Sekundärinformationen für alle Arten von Unternehmen.

Schwerpunktgruppen

Viele kleine Unternehmen werden ihr Produktkonzept oder ihre Idee zunächst in Fokusgruppen testen, in denen Manager die Reaktionen der Verbraucher auf Produkte hinter Einwegspiegeln beobachten. Ein professioneller Moderator führt in der Regel eine Fokusgruppe aus und stellt Fragen so, dass Voreingenommenheit gemildert wird. Verbraucher können Informationen zu einem Produkt bereitstellen, die Unternehmensmanagern dabei helfen können, das Produkt zu optimieren. In einem kleinen Restaurant muss beispielsweise bestimmt werden, welche Hühnchenmahlzeit und Beilagen der Verbraucher am besten aus zwei oder drei Möglichkeiten auswählen kann.

Umfragen

Ein Unternehmen kann durch Umfragen ein Produkt bei Verbrauchern weiter recherchieren. Telefonumfragen sind eine gängige Möglichkeit für Unternehmen, mit Verbrauchern über Produktfunktionen und -preise zu sprechen. Ein Unternehmen kann oft die Preisspanne bestimmen, zu der die Kunden bereit sind, für das Produkt zu zahlen. Darüber hinaus kann ein Marketing Research Manager die Verbraucher auch fragen, wie wahrscheinlich es ist, das Produkt in einem Geschäft zu kaufen. Eine starke, positive Reaktion auf eine Kaufabsichtsfrage ist ein gutes Barometer, um den potenziellen Erfolg des Produkts zu bestimmen. Umfragen werden normalerweise mit einer größeren Stichprobengröße oder Zielgruppe als Zielgruppen durchgeführt, wodurch die Informationen für die gesamte Bevölkerung vorhersagbarer sind.

Analyse und Produkteinführung

Laut QuickMBA.com werden die Daten in der Regel verschlüsselt und den Marketing Research Managern zur Verfügung gestellt, insbesondere, wenn die Marketing Research Agenturen die Recherche durchführen. Der Forschungsmanager oder -inhaber muss dann die Daten analysieren und die wichtigsten Erkenntnisse aus der Forschung extrahieren. Beispielsweise könnten 80 Prozent der Umfrageteilnehmer sagen, dass sie täglich ein Reinigungsprodukt eines kleinen Unternehmens verwenden würden, basierend auf der Beschreibung. Dies würde die Entscheidung des Unternehmens weiter unterstützen, das Produkt zu vermarkten. Das Unternehmen oder der Geschäftsinhaber würde dann entscheiden, wie das Produkt am besten auf den Markt gebracht werden soll, entweder durch Direktverkauf oder durch Werbung.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar