Beschreibung der Vertriebsüberwachung in einem Salon

Die Überwachung des Verkaufs in einem Salon erfordert, genau wie in allen anderen Geschäftsbereichen, angemessene Systeme und Prozesse. Der Besitzer des Salons muss sich vergewissern, dass alle Verkäufe nachverfolgt werden, dass die Einnahmen bei jedem Verkauf korrekt gehandhabt werden und dass die Einnahmen der geleisteten Arbeit entsprechen und die für die Erbringung der Dienstleistungen verwendeten Produkte abdecken. Die meisten Salons haben zwei Einnahmequellen, eine aus dem Verkauf von Vor-Ort-Dienstleistungen und die andere aus dem Einzelhandelsverkauf von Produkten. Die gleichzeitige Verfolgung beider Streams macht die Überwachung der Verkäufe schwierig.

Termine vereinbaren

Jeder Verkauf, egal ob für ein Produkt oder eine Dienstleistung, sollte einen festen Prozess zur Erfassung der Informationen durchlaufen. Erstellen Sie eine Tabelle auf Papier oder Computer, die die verfügbaren Produkte und Dienstleistungen, die Preise und die Anzahl der Slots pro Tag auflistet. Weisen Sie die Verantwortung für die Aufzeichnung jeder Phase der Transaktion einer bestimmten Person zu. Wenn ein Kunde beispielsweise einen Termin telefonisch vereinbart oder mit einer Anfrage eingeht, sollte die Rezeptionistin den Namen des Kunden neben dem Techniker eingeben, von dem er bedient wird, der Art der Dienstleistung, die er benötigt, und der Dauer des Termins.

Verkaufsabrechnung

Eine übliche Methode zum manuellen Nachverfolgen von Verkäufen besteht darin, für jeden Verkauf einen Rechnungsschein zu schreiben, der den Namen des Technikers, das Produkt oder die Dienstleistung und den erhaltenen Betrag enthält. Sobald die Empfangsdame die Ankunft des Kunden für seinen Termin aufzeichnet, stellt der Techniker dem Kunden in der Regel eine Verkaufsrechnung aus, die die in Anspruch genommenen Produkte und Dienstleistungen sowie die in Rechnung gestellten Preise widerspiegelt. Der Kunde hat die Möglichkeit, etwaige Gebühren abzufragen, mit denen er möglicherweise nicht einverstanden ist, bevor er der Rezeption den in der Rechnung ausgewiesenen Betrag bezahlt.

Aufzeichnungen halten

Die Rezeptionistin oder der Buchhalter zeichnet die Verkäufe des Tages entweder in den Büchern des Salons oder im computerisierten Buchhaltungssystem auf. Die Gesamtzahl und der Wert des Umsatzes für jeden Tag können mit der von der Rezeption gepflegten Tabelle verglichen werden, in der alle Kundenbesuche aufgezeichnet werden. Dieser Vergleich ermöglicht es dem Salonbesitzer, Abweichungen zwischen der Anzahl der an dem Salon teilnehmenden Kunden und den erfassten Verkäufen zu erkennen und sicherzustellen, dass die Verkaufstransaktionen ehrlich gehandhabt werden. Dieses Versehen schützt die Kunden vor Überforderung und den Eigentümer vor jeglicher Unehrlichkeit durch das Salonpersonal.

Rechenschaftspflicht

Wenn die Empfangsdame dafür verantwortlich ist, Zahlungen von Kunden anzunehmen, um vollständige Rechenschaftspflicht zu haben, sollte sie über einen individuellen Cash-Float und alleinigen Zugriff auf das Geld verfügen. Der Buchhalter kann dann die gesamten Einnahmen mit den Aufzeichnungen der Verkaufstransaktionen vergleichen, um sicherzustellen, dass alle Kundenzahlungen erfasst werden und die Kunden die korrekte Änderung erhalten haben, falls zutreffend. Dieser Prozess trägt dazu bei, das Ansehen des Salons und des Eigentümers auf dem Markt zu schützen.

Software-Systeme

Eine Reihe von Softwareanwendungen kann Verkäufe, Kundeninformationen, Inventar, Mitarbeiterziele und Provisionen sowie andere salonspezifische Variablen verfolgen und überwachen. Bei einigen Paketen werden Zahlungen abgeglichen, Zahlungsinformationen gespeichert, Verkaufssummen berechnet und sogar die Lagerbestände angepasst. Die Software ist mit verschiedenen Buchhaltungspaketen kompatibel, so dass Informationen direkt vom Buchhalter importiert werden können.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar