Unterschied zwischen Struktur und flexiblen Stunden

Ein strukturierter Arbeitsplan beginnt und endet in der Regel jeden Tag zu den gleichen Zeiten, wobei die Mitarbeiter in jeder Schicht einheitliche Arbeitszeiten haben. Flexible Arbeitszeiten können variieren, so dass die Mitarbeiter mehr Freiheit haben, die Arbeitsschichten zu unterschiedlichen Zeiten täglich zu beginnen und zu beenden. Kleinunternehmer haben unterschiedliche Ergebnisse zu berücksichtigen, wenn sie strukturierte oder flexible Arbeitszeiten für Mitarbeiter wählen.

Strukturierte Zeitpläne

Strukturierte Zeitpläne umfassen in der Regel die traditionellen 9 bis 5 Stunden (Montag bis Freitag), bei denen Vollzeitbeschäftigte jeden Morgen um dieselbe Uhrzeit eintreffen, mittags um Mittag Mittagspause machen und jeden Tag um 17:00 Uhr abreisen. Diese Zeitpläne haben den Vorteil der Konsistenz und gewährleisten, dass die Unternehmen während der Geschäftszeiten über ausreichend Personal verfügen.

Flexible Arbeitszeitpläne

Flexible Arbeitszeitpläne ermöglichen es Vollzeitmitarbeitern, ihre Arbeitszeit täglich zu ändern. Einige Mitarbeiter stufen die Arbeitszeit ein, indem sie ihre Schicht zu verschiedenen Zeiten beginnen und beenden. Eine weitere Option besteht darin, es den Mitarbeitern zu ermöglichen, ihre wöchentliche Arbeitszeit in weniger und längere Schichten anstatt in fünf Schichten von acht Stunden zu komprimieren. Häufig bestimmen Arbeitgeber bestimmte „Kernstunden“, in denen alle Mitarbeiter anwesend sein und arbeiten müssen. Dies sind normalerweise die wichtigsten Stunden des Arbeitstages, an denen das Unternehmen alle Mitarbeiter benötigt.

Berufe

Einige Berufe passen besser für flexible Arbeitszeitpläne und andere Branchen erfordern eine strukturierte Terminplanung. Für Kleinunternehmer, die eine Kindertagesstätte oder ein kleines Pflegezentrum betreiben, sind beispielsweise Mitarbeiter erforderlich, die im Schichtdienst arbeiten - nicht in flexiblen Arbeitszeiten. Umgekehrt können Verwaltungs-, Vertriebs- und leitende Angestellte Arbeitszeiten häufig in flexible Arbeitszeiten umstellen.

Vorteile und Nachteile

Zu den Vorteilen von flexiblen Arbeitszeiten zählen eine erhöhte Produktivität und geringere Ausfallzeiten bei den Mitarbeitern. Mitarbeiter berichten häufig über eine erhöhte Zufriedenheit mit der Beschäftigung, wenn sie flexible Arbeitszeiten haben. Wenn mehr Mitarbeiter zu flexiblen Arbeitszeiten arbeiten, kann der Stau in der Hauptverkehrszeit abnehmen, was auch die Umweltverschmutzung und die Luftqualität mindern kann. Zu den Nachteilen gehören mögliche Probleme mit dem Vertrauen des Arbeitgebers / Arbeitnehmers. Arbeitgeber müssen sich darauf verlassen können, dass die Mitarbeiter ihre gesamten Arbeitswochen arbeiten können, und die Mitarbeiter müssen sicherstellen, dass sie während der erforderlichen Hauptarbeitszeit anwesend sind. Ein weiterer möglicher Nachteil kann ein erhöhter Energieverbrauch für ein Unternehmen sein, das täglich mehr Stunden mit Beleuchtung, Heizung und Kühlung arbeitet.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar