Helfen Sie mit Verkaufstreffen

Das Verkaufstreffen kann Ihren Vertriebsmitarbeitern als wertvolles Motivations- und Aufklärungsinstrument dienen, da sie wertvolle Ideen und Wissen zur Steigerung der Produktivität gewinnen können. Ein schlecht geplantes oder irrelevantes Meeting verschwendet jedoch nicht viel mehr als die wertvolle Zeit Ihrer Vertriebsmitarbeiter. Einige Ideen können dazu beitragen, dass Ihre Verkaufsgespräche so produktiv und vorteilhaft wie möglich werden.

Verkaufsfokus

Bei einem Verkaufstreffen werden Ihre Vertriebsmitarbeiter von ihren Verkaufsaktivitäten abgezogen, was ihre Fähigkeit, Geld zu verdienen, behindert. Um Begeisterung für Ihre Besprechung zu wecken, stellen Sie sicher, dass der Zweck Ihrer Besprechung darin besteht, Ideen oder Informationen einzuführen, die Ihren Vertriebsmitarbeitern helfen können, die Produktivität zu steigern. Wenn Sie "Housekeeping" oder administrative Elemente angeben müssen, halten Sie diese kurz. Es ist auch eine gute Idee, eine schriftliche Agenda zu erstellen und diese vor dem Meeting zu verteilen und Ihre Vertriebsmitarbeiter um Informationen zu den von ihnen hinzugefügten Agenda-Elementen zu bitten.

Zur Teilnahme ermutigen

Ihre Verkäufer erhalten wertvolle Einblicke in ihre Arbeit. Nutzen Sie ihr einzigartiges Wissen, indem Sie ihre aktive Teilnahme am Meeting fördern. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, dass ein Vertriebsmitarbeiter einen Vortrag über sein Fachgebiet hält, von dem die gesamte Gruppe profitieren kann. Wenn zum Beispiel ein Verkäufer besonders geschickte Abschlüsse hat, lassen Sie ihn die verschiedenen Abschlusstechniken während des Meetings erläutern. Eine andere Idee ist, sich am Ende des Meetings im Raum umzusehen und jeden Verkäufer dazu zu bringen, sachdienliche Gedanken, Beobachtungen, Ideen oder Erkenntnisse einzubringen, die anderen helfen können.

Leistungen erkennen

Die Anerkennung kann ein starker Motivator für Verkäufer sein. Nehmen Sie sich also während Ihrer Verkaufsbesprechungen Zeit, um die Leistungen Ihrer Mitarbeiter zu erkennen. Zu den Anerkennungsarten zählen das Anerkennen eines Vertriebsmitarbeiters, der ein Verkaufsziel erreicht hat oder ein Großkonto erreicht hat. Auszeichnungen wie Plaketten oder Trophäen können als bleibende Symbole für die Errungenschaft dienen. Die öffentliche Anerkennung kann auch andere Verkäufer dazu motivieren, ihre Ziele zu erreichen.

Training anbieten

Sogar die erfahrensten Vertriebsmitarbeiter können von zusätzlichen Schulungen profitieren, insbesondere wenn Ihre Branche von ständigen Veränderungen bei Produkten oder Technologien geprägt ist. Laut der Realty Times-Website sollten ca. 15 bis 20 Minuten Ihres Verkaufsgesprächs für Schulungen verwendet werden. Schulungen können viele Formen annehmen, einschließlich Produktwissen, Motivation, Verkaufstechniken oder Prospektionsmethoden. Sie können auch eine Person aus einem anderen Bereich oder einer anderen Abteilung des Unternehmens einladen, um ihr Fachwissen anzubieten, z. B. indem Sie einen IT-Manager zeigen, wie eine neue Kundendatenbank verwendet wird.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar