So ändern Sie die Dateiberechtigung von schreibgeschützt auf schreibgeschützt auf einem Mac

Mit den Mac OS X-Einstellungen für Freigabe und Berechtigungen können Sie ändern, wer bestimmte Dateien anzeigen oder bearbeiten darf. Das Ändern einer Datei von schreibgeschützt in schreibgeschützt erfordert möglicherweise ein Administratorkennwort, abhängig von den Systemeinstellungen. Sie können den Mac OS X Finder verwenden, um Benutzerberechtigungen im Informationsfenster der Datei oder des Ordners zu ändern.

1

Öffnen Sie den Finder und navigieren Sie zu der Datei, für die Sie Berechtigungen ändern möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie "Informationen", um das Informationsfenster der Datei zu öffnen.

2

Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil "Freigabe und Berechtigungen" auf der linken Seite des Informationsfensters.

3.

Klicken Sie in der Spalte "Privileg" für den gewünschten Benutzer auf die Option "Nur Lesen" und wählen Sie dann "Lesen und Schreiben". Geben Sie ggf. ein Administratorkennwort ein.

Tipps

  • Stellen Sie sicher, dass die Schaltfläche "Gesperrt" im Info-Finder-Fenster deaktiviert ist. Wenn die Datei gesperrt ist, können Berechtigungen nicht bearbeitet werden.
  • Ändern Sie den Besitzer eines Objekts, indem Sie auf das Schlosssymbol in der rechten unteren Ecke des Informationsfensters klicken. Geben Sie Ihren Namen und Ihr Passwort ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche "+" in der unteren linken Ecke des Infofensters, wählen Sie einen Benutzer oder eine Gruppe aus und klicken Sie auf "Auswählen".
 

Lassen Sie Ihren Kommentar