So ändern Sie die Firewall-Anschlussnummern auf Ihrem Computer

Die Firewall Ihres Computers ist ein Netzwerksicherheitsprotokoll, das nicht autorisierten Zugriff von einem lokalen Netzwerk oder dem Internet blockiert. Die Firewall weist Programmen, die Netzwerk- und Internetzugriff erfordern, "Ports" zu, wodurch autorisierte Software ausgehende Daten senden und eingehende Daten empfangen kann. Möglicherweise müssen Sie die Firewall-Einstellungen auf Ihrem Computer ändern, wenn für eine Software bestimmte Ports erforderlich sind, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Dazu greifen Sie auf die Windows-Firewall-Sicherheitsanzeige zu und weisen Ihren Programmen die richtigen Portnummern zu.

1

Klicken Sie auf "Start" und wählen Sie "Systemsteuerung" aus dem Menü.

2

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Windows-Firewall". Die Seite Windows-Firewall-Optionen wird angezeigt. Klicken Sie im linken Menü auf "Erweiterte Einstellungen".

3.

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Eingehende Regeln", wenn Sie den Port für den eingehenden Datenverkehr eines Programms ändern möchten, oder auf "Outbound Rules", um die Portnummer für die ausgehenden Daten zu ändern. Abhängig von den Anforderungen Ihrer Software müssen Sie möglicherweise beide ändern.

4

Klicken Sie in der Liste der Firewall-geschützten Software auf den Namen des Programms, das Sie ändern möchten, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Eigenschaften" im Menü "Aktionen" auf der rechten Seite des Fensters.

5

Klicken Sie auf die Registerkarte "Protokolle und Ports". Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Local Port" und wählen Sie "Specific Ports" aus, wenn das Menü diese Option nicht bereits verwendet.

6

Geben Sie die gewünschte Portnummer in das Textfeld unter dem Dropdown-Menü "Local Port" ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "OK". Die Portnummern werden für den Firewall-Zugriff dieses Programms geändert.

Tipps

  • Legen Sie einen sequenziellen Portbereich fest, indem Sie zwei Zahlen im Textfeld "Local Ports" trennen. Wenn Sie beispielsweise "5000-5010" eingeben, kann das Programm eine beliebige Portnummer zwischen 5000 und 5010 verwenden.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neue Regel", wenn Ihr Programm nicht im Fenster "Erweiterte Sicherheit" aufgeführt ist, und befolgen Sie die Anweisungen zum Zuordnen der Firewall-Ports des Programms.

Warnung

  • Wenn die Firewall-Anschlussnummern nicht mit den von Ihrer Software geforderten übereinstimmen, werden das Netzwerk und der Internetzugang gesperrt.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar