So ändern Sie die ISO-Einstellung bei Mein Nikon D90

Mit den ISO-Optionen Ihrer Nikon D90 können Sie die Lichtempfindlichkeit der Kamera einstellen. Möglicherweise müssen Sie den ISO-Wert erhöhen, wenn Sie bei schwachem Licht ein Bild aufnehmen und feststellen, dass das resultierende Bild nur wenig Details enthält, oder den Wert herabsetzen, wenn bei hellem Licht aufgenommene Bilder verwaschen erscheinen. Verwenden Sie das Einstellrad auf der Rückseite der Kamera, um eine bestimmte ISO-Einstellung festzulegen, oder aktivieren Sie den ISO-AUTO-Modus und passen Sie die Einstellungen so an, dass Lichtempfindlichkeit und Verschlusszeit innerhalb der von Ihnen ausgewählten Grenzen bleiben.

Manuelle ISO

1

Drücken Sie die "ISO" -Taste an der Rückseite der Nikon D90 links vom Bildschirm. Auf dem Bildschirm werden die Buchstaben "ISO" gefolgt von einer Zahl angezeigt.

2

Drehen Sie das Einstellrad in der rechten unteren Ecke des Bildschirms nach links oder rechts, um die ISO-Einstellung zu verringern oder zu erhöhen. Mit der Nikon D90 können Sie den ISO-Wert zwischen 200 und 3200 einstellen. Außerdem werden niedrigere und höhere Werte wie L 1.0 (ungefähr gleich ISO 100) und HI 1.0 (ähnlich wie ISO 6400) angegeben. Beachten Sie dies, wenn Sie das Einstellrad einstellen Wenn Sie oben auf der Nikon D90 einen anderen Wert als "M", "A", "S" oder "P" wählen und die Einstellung "ISO-AUTO" wählen, wechselt die ISO-Einstellung wieder zu dem manuell ausgewählten Wert vor kurzem, wenn Sie die Wählscheibe auf einen dieser Werte zurückstellen.

3.

Richten Sie die Nikon D90 auf das gewünschte Motiv und drücken Sie den silbernen Auslöser oben auf der Kamera, um ein Bild aufzunehmen.

ISO-AUTO-Parameter

1

Drücken Sie die "Menü" -Taste auf der linken Seite des Bildschirms.

2

Drücken Sie die Abwärtspfeiltaste auf dem runden Richtungsfeld, bis auf dem Bildschirm "ISO-Empfindlichkeitseinstellungen" angezeigt wird.

3.

Drücken Sie die Taste "Rechtspfeil", um die ISO-Empfindlichkeit zu markieren. Beachten Sie, dass Sie in diesem Bereich eine ISO-Empfindlichkeit manuell auswählen können.

4

Drücken Sie die Taste "Pfeil nach unten", um die automatische ISO-Empfindlichkeitssteuerung zu markieren.

5

Drücken Sie die Taste "Rechtspfeil", drücken Sie die Taste Nach oben, um "Ein" zu markieren, und drücken Sie "OK", um zum Menü "ISO-Empfindlichkeitseinstellungen" zurückzukehren.

6

Drücken Sie die Taste "Pfeil nach unten", um den Wert neben "Maximum Sensitivity" zu markieren. Drücken Sie die Taste "Pfeil nach rechts", drücken Sie die Taste nach unten oder nach oben, um den gewünschten maximalen ISO-Wert zu markieren, wenn Sie die Nikon D90 im Modus ISO-AUTO betreiben, und drücken Sie dann auf "OK".

7.

Drücken Sie die Taste "Pfeil nach unten", um den Wert neben "Minimale Verschlusszeit" hervorzuheben. Drücken Sie die Taste "Pfeil nach rechts", drücken Sie die Taste nach unten oder nach oben, um die gewünschte Mindestverschlusszeit hervorzuheben, wenn Sie im ISO-AUTO-Modus arbeiten, und drücken Sie dann auf "OK".

Warnung

  • Die höchsten ISO-Einstellungen der Nikon D90 können zu Artefakten führen, einschließlich Flecken und ungenauen Farben, wie dies bei Digitalkameras üblich ist. Verwenden Sie diese Einstellungen nur, wenn Sie das gewünschte Foto sonst nicht aufnehmen könnten.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar