So ändern Sie die Berechtigungen in Windows

Wenn Sie Ihrem Netzwerk einen neuen Mitarbeiter hinzufügen, richtet der Netzwerkadministrator ein Benutzerkonto ein und weist einen Mitarbeiter einer oder mehreren Gruppen zu, um das Freigeben von Dateien innerhalb einer Arbeitsgruppe oder Abteilung zu erleichtern. Wenn ein Mitarbeiter Dateien gemeinsam nutzt, kann er einzelne Benutzer oder eine Gruppe von Benutzern auswählen und schreibgeschützten oder Lese- / Schreibzugriff zuweisen. Dateien und Ordner erben die gleichen Berechtigungen wie ihre übergeordneten Ordner. Zur besseren Kontrolle kann ein Benutzer Dateien gemeinsam nutzen und jedem Benutzer oder jeder Gruppe fünf Standardberechtigungen zuweisen. Fortgeschrittene Benutzer können 13 Berechtigungen zuweisen und ändern, wie Berechtigungen von übergeordneten Ordnern übernommen werden.

Standardberechtigungen

1

Starten Sie den Datei-Explorer und navigieren Sie zu dem Ordner, der den Ordner oder die Dateien enthält, deren Berechtigungen geändert werden müssen.

2

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Ordner oder eine Datei und wählen Sie "Eigenschaften". Klicken Sie auf die Registerkarte "Sicherheit".

3.

Klicken Sie auf "Bearbeiten ...", um die fünf Standardberechtigungen für jede Gruppe oder jeden Benutzer zu erteilen, der Zugriff auf die Datei hat: Vollzugriff; Ändern; Lesen und ausführen Lesen; und schreibe. Klicken Sie auf den Benutzer- oder Gruppennamen im Feld oben im Fenster, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Zulassen" oder "Verweigern" für jede der fünf Berechtigungen.

4

Klicken Sie auf "Hinzufügen ...", um eine Gruppe oder einen Benutzer hinzuzufügen, die nicht aufgeführt sind. Wählen Sie den Gruppen- oder Benutzernamen aus und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Zulassen" oder "Verweigern", um die korrekte Sicherheit für die neue Gruppe oder den neuen Benutzer festzulegen.

5

Klicken Sie auf, um eine Gruppe oder einen Benutzer im oberen Fenster hervorzuheben, und klicken Sie auf "Entfernen", um alle Berechtigungen für diese Gruppe oder diesen Benutzer für diese Datei oder diesen Ordner zu widerrufen.

6

Klicken Sie auf "OK", um Ihre Änderungen zu speichern, oder auf "Abbrechen", um den Vorgang zu beenden, ohne sie zu speichern.

Erweiterte Berechtigungen

1

Klicken Sie auf der Registerkarte Sicherheit auf die Schaltfläche "Erweitert", um spezielle Berechtigungen zuzuweisen oder die Vererbung von Berechtigungen zu ändern. Klicken Sie im Fenster Erweiterte Sicherheitseinstellungen auf "Berechtigungen ändern".

2

Klicken Sie hier, um einen Benutzer oder eine Gruppe aus der Liste der Berechtigungseinträge auszuwählen. Wählen Sie "Bearbeiten ...", um jede der 13 Berechtigungsstufen zu gewähren oder zu verweigern: Vollzugriff; Ordner durchsuchen / Datei ausführen; Listenordner / Daten lesen; Attribute lesen; Erweiterte Attribute lesen; Dateien erstellen / Daten schreiben; Ordner erstellen / Daten anhängen; Attribute schreiben; Erweiterte Attribute schreiben; Löschen; Leseberechtigungen; Berechtigungen ändern; In Besitz nehmen. Klicken Sie auf "OK", um Ihre Änderungen zu speichern.

3.

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Vererbbare Berechtigungen des übergeordneten Objekts dieses Objekts einschließen", wenn Sie keine der 13 Berechtigungsstufen für die Datei oder den Ordner ändern können, da sie alle von einem übergeordneten Ordner geerbt werden. Wählen Sie "Hinzufügen" oder "Entfernen", um der Datei oder diesem Ordner die geerbten Berechtigungen zuzuweisen, oder wählen Sie "Entfernen", um alle vererbten Berechtigungen zu entfernen. Klicken Sie auf "Bearbeiten ...", um jede Berechtigung speziell für den Benutzer und die Datei oder den Ordner zu ändern, die Sie ausgewählt haben. Klicken Sie auf "OK", um Ihre Änderungen zu speichern, oder auf "Abbrechen", um sie rückgängig zu machen.

4

Klicken Sie auf "Hinzufügen ..." und wählen Sie einen neuen Benutzer oder eine neue Gruppe aus, um der Datei oder dem Ordner Berechtigungen hinzuzufügen. Akzeptieren Sie die Standardberechtigungen, die der Benutzer von seinem übergeordneten Element erbt, oder weisen Sie Berechtigungen einzeln zu, wenn Sie das Kontrollkästchen für die Vererbung deaktiviert haben. Klicken Sie auf "OK", um Ihre Änderungen zu speichern, oder auf "Abbrechen", um sie zu ignorieren.

5

Markieren Sie eine Gruppe oder einen Benutzer in den Berechtigungseinträgen und klicken Sie auf "Entfernen", um alle Berechtigungen für diese Gruppe oder diesen Benutzer zu entfernen. Klicken Sie auf "Entfernen", wenn Sie einen neuen Benutzer hinzugefügt haben, und entscheiden Sie, wann Sie Berechtigungen zuweisen, für die Sie den Benutzer nicht hinzufügen möchten, da die Schaltfläche "Abbrechen" nur die Berechtigungszuweisungen betrifft und das Hinzufügen des Benutzers nicht abbricht Benutzer zur Liste.

6

Klicken Sie auf die Registerkarte "Gültige Berechtigungen" und wählen Sie eine Gruppe oder einen Benutzer aus, dessen Berechtigungen Sie geändert haben. Überprüfen Sie die resultierenden Berechtigungen, die dem Benutzer basierend auf Ihren Änderungen und anderen Windows-Sicherheitseinstellungen gewährt werden.

7.

Klicken Sie ein letztes Mal auf "OK", um alle Berechtigungen für diese Datei oder diesen Ordner zu speichern.

Warnungen

  • Nur erfahrene Benutzer sollten die Dateiberechtigungen manuell ändern, insbesondere die Vererbung. Wenn Sie Berechtigungen falsch ändern, können sie mit anderen Sicherheitseinstellungen in Konflikt stehen.
  • Die Anweisungen in diesem Artikel beziehen sich auf Medien auf Windows-basierten Computern, die das New Technology File System verwenden. Zu den NTFS-fähigen Windows-Versionen gehören Windows NT 3.1, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows Server 2000, Windows Server 2003, Windows Server 2008 und Windows Server 2012. Diese Anweisungen gelten nicht für Medien, die mit formatiert sind ein anderes Dateisystem, z. B. eine Speicherkarte, die mit dem Dateisystem File Allocation Table formatiert ist.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar