So ändern Sie die Bildschirmausrichtung in Windows

Sie sind möglicherweise mit den Begriffen "Landschaft" und "Porträt" vertraut, wenn sie sich auf Fotos beziehen. Ein Landschaftsfoto ist breiter als groß und ein Porträtfoto ist größer als breit. Bei der Installation des Windows-Betriebssystems Auf Ihrem Business-Computer stellt das Installationsprogramm die Ausrichtung Ihres Computerbildschirms standardmäßig auf den Querformatmodus ein, wodurch der Bildschirm breiter als groß wird. Sie können jedoch jederzeit die Ausrichtung Ihres Bildschirms in den Portraitmodus ändern.

1

Öffnen Sie das Startmenü und klicken Sie auf "Systemsteuerung".

2

Klicken Sie auf "Bildschirmauflösung anpassen", um den Abschnitt "Bildschirmauflösung" der Systemsteuerung anzuzeigen.

3.

Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Ausrichtung", um eine Liste mit Optionen anzuzeigen: "Querformat", "Hochformat", "Querformat (umgedreht)" und "Hochformat (umgedreht)".

4

Klicken Sie auf die gewünschte Ausrichtungsoption, damit Windows eine Miniaturansicht anzeigt, wie es aussehen wird.

5

Klicken Sie auf "Übernehmen". Windows ändert die Bildschirmausrichtung und zeigt ein Popup-Fenster an, in dem Sie gefragt werden, ob Sie die Änderungen beibehalten möchten.

6

Klicken Sie auf "Änderungen beibehalten", um die neue Ausrichtung beizubehalten, oder auf "Zurücksetzen", um die ursprüngliche Ausrichtung wiederherzustellen. Klicken Sie auf "Übernehmen", wenn Sie nicht zu Ihrer ursprünglichen Ausrichtung zurückkehren möchten.

Spitze

  • Die Orientierungsmodi „Flipped“ sind Spiegelbilder der regulären Modi. Wenn Sie beispielsweise die Ausrichtung Hochformat wählen und ein Foto anzeigen, kann ein Objekt darin nach rechts zeigen. Wenn Sie zur Ausrichtung Hoch (umgedreht) wechseln, zeigt dasselbe Objekt in die entgegengesetzte Richtung.

Warnung

  • Wenn Sie die Ausrichtung Ihrer Anzeige in den Portrait-Modus ändern, kann das Lesen des Bildschirms schwieriger sein, da die Anzeige vertikal und nicht horizontal verläuft.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar