So ändern Sie den VRAM im BIOS

Wenn Sie die Menge an Video-RAM ändern, die Ihrem Computer über das BIOS zur Verfügung steht, können Sie sowohl die integrierte Grafikkarte Ihres Computers als auch Ihr System selbst optimal nutzen. Durch Erhöhen des für Anzeigefunktionen zugewiesenen Teils des Systemspeichers kann Ihr Computer Leistungsprobleme überwinden, die beim Rendern komplexer Grafiken auftreten. Umgekehrt wird durch die Reduzierung des verwendeten Videospeichers mehr Arbeitsspeicher für die Verwendung durch das Hauptsystem Ihres Computers freigesetzt, was möglicherweise zu einer allgemeinen Leistungssteigerung führt.

1

Fahren Sie Ihren Computer herunter und starten Sie den Computer neu, während Sie die BIOS-Taste gedrückt halten, um das BIOS-Setup-Menü zu öffnen. Der BIOS-Schlüssel ist ein bestimmter Schlüssel, der das BIOS-Setup-Menü des Computers auslöst, wenn es während des frühen Teils des Startvorgangs gehalten wird. Konsultieren Sie die Dokumentation Ihres Computers, wenn Sie nicht sicher sind, welche Taste Sie verwenden möchten, da unterschiedliche BIOS-Versionen unterschiedliche Tasten erfordern.

2

Wählen Sie mit den Pfeiltasten die Menüoption „Advanced“ und drücken Sie die Eingabetaste, um das Menü zu öffnen.

3.

Wählen Sie die Videospeicher-Setup-Option. Der Name dieser Option hängt von der verwendeten BIOS-Version ab. Namen wie "Onboard Video Memory" oder "VGA RAM Size" sind jedoch üblich.

4

Wählen Sie die gewünschte Videospeichergröße aus der Liste aus und drücken Sie die Taste "F10". Wählen Sie „Save and Exit Setup“ (Setup speichern und beenden), um das BIOS-Menü zu verlassen und das Betriebssystem des Computers zu laden.

Warnung

  • Wenn Sie den Videospeicher zu hoch oder zu niedrig einstellen, kann dies die Leistung Ihres Systems beeinträchtigen.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar