So ändern Sie die Windows Proxy Server-Einstellungen

Mit einem Proxyserver können Sie den Internetverkehr von Mitarbeitern Ihres Unternehmensnetzwerks regulieren und überwachen. Es protokolliert den Internetzugang, verfolgt Website-Besuche und ermöglicht das Sperren bestimmter Websites. Sie können die Windows-Proxy-Server-Einstellungen auf jedem Computer in Ihrem Büro ändern, um Ihren Netzwerkverkehr über den Proxy-Server zu leiten. Dazu müssen Sie eine Registrierungsdatei erstellen und auf jedem Computer ausführen, um die Einstellungen für alle Computerbenutzer zu ändern. Alternativ können Sie jeden Computer besuchen und die Benutzereinstellungen über die Internet Explorer-Optionen ändern.

Registrierungsdatei

1

Erstellen Sie eine Windows-Registrierungsdatei mit den Proxy-Server-Einstellungen Ihres Unternehmens. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start", wählen Sie "Alle Programme" und klicken Sie auf "Zubehör" und "Editor", um den Editor für den Notepad-Text zu starten.

2

Geben Sie im Editor-Fenster Folgendes ein, wobei Sie den Namen oder die IP-Adresse Ihres Proxyservers durch das Tag "% proxyserver%" im Text ersetzen:

[HKEY_CURRENT_USER \ Software \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Internet Settings] "MigrateProxy" = dword: 00000001 "ProxyEnable" = dword: 00000001 "ProxyHttp1.1" = dword: 00000000 "ProxyServer" = "//% proxyserver%: 80" "ProxyOverride" = ""

3.

Stecken Sie ein USB-Flashlaufwerk in den Computer. Zeigen Sie den Inhalt Ihres Desktops an, um den Laufwerkbuchstaben zu identifizieren, den Windows dem Flash-Laufwerk zuweist.

4

Klicken Sie im Editor auf "Datei" und "Speichern unter ...". Klicken Sie auf das Feld "Dateityp:" und wählen Sie "Alle Dateien". Geben Sie den Laufwerksbuchstaben des USB-Flashlaufwerks gefolgt von einem Doppelpunkt und einem umgekehrten Schrägstrich ein. Geben Sie dann einen Namen für die Registrierungseinstellungsdatei ein und hängen Sie ".reg" an den Dateinamen im Feld "Dateiname:" an. Geben Sie beispielsweise "L: \ proxy.reg" ein. Klicken Sie auf "Speichern", um die Registrierungsdatei zu speichern.

5

Besuchen Sie jeden Computer im Netzwerk. Melden Sie sich mit einem Administratorkonto am Computer an. Stecken Sie das Flash-Laufwerk in den USB-Anschluss und beobachten Sie den Desktop, um das dem Flash-Laufwerk entsprechende Symbol zu identifizieren. Doppelklicken Sie auf das Symbol, doppelklicken Sie dann auf die Registrierungsdatei und wählen Sie "Ja", um die Registrierungseinstellungen auf dem Computer zu aktualisieren.

Internet Explorer

1

Klicken Sie auf "Start", um das Windows-Startmenü zu öffnen, und wählen Sie "Internet Explorer".

2

Klicken Sie auf "Extras" und "Internetoptionen". Klicken Sie auf die Registerkarte "Verbindungen" und wählen Sie "LAN-Einstellungen". Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Proxyserver für Ihr LAN verwenden".

3.

Geben Sie die IP-Adresse des Proxy-Servers in das Feld "Adresse" ein. Geben Sie die Portnummer in das Feld "Port" ein.

4

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Erweitert", und passen Sie die Adressen an, wenn Sie unterschiedliche Proxy-Server-Adressen für verschiedene Protokolle wie HTTPS oder FTP benötigen.

5

Klicken Sie auf "OK", um die Konfiguration zu speichern. Navigieren Sie zu einer Website, um sicherzustellen, dass Sie über den Proxyserver Internetzugang haben.

Dinge benötigt

  • USB-Stick

Spitze

  • Verwenden Sie Microsoft-Gruppenrichtlinieneinstellungen, um zu verhindern, dass ein einzelner Benutzer die Proxy-Server-Konfiguration auf dem Computer entfernt.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar