So ändern Sie Ihre IP-Adresse von "Strict" in "Open"

Wenn Sie versuchen, an einem Online-Spiel teilzunehmen oder auf andere Funktionen des Xbox Live-Diensts zuzugreifen, wird gelegentlich die Fehlermeldung "Ihr NAT-Typ ist streng" angezeigt. Das Problem wird durch ein Problem verursacht, das zwischen Ihrer Xbox-Konsole und Ihrem Heimnetzwerk auftritt. Bevor Sie auf das Multiplayer-Spiel zugreifen oder Xbox Live-Inhalte herunterladen, müssen Sie den Fehler beheben, indem Sie die IP-Adresse der Konsole ändern und mehrere Anschlüsse am Router des Netzwerks öffnen.

1

Navigieren Sie zum Startmenü Ihres Computers und geben Sie "CMD" in das Suchfeld ein. Klicken Sie in den Suchergebnissen auf das Symbol "CMD". Geben Sie "ipconfig" in die Eingabeaufforderung ein und tippen Sie auf "Enter".

2

Scrollen Sie nach unten zur Überschrift, entweder "Drahtlose Netzwerkverbindung" oder "LAN-Verbindung". Notieren Sie sich die Nummern, die nach den Einträgen "IP-Adresse", "Subnetzmaske" und "Standard-Gateway" aufgeführt sind.

3.

Notieren Sie sich eine neue IP-Adresse, die für Ihre Konsole verwendet werden soll, z. B. um 10 bis zur letzten Nummer der IP-Adresse Ihres Computers. Wenn Ihre IP-Adresse beispielsweise "192.155.2.1" ist, können Sie entscheiden, dass Ihre neue Xbox-Adresse "192.155.2.11" oder etwas Ähnliches lautet. Geben Sie diese Adresse noch nicht an der Eingabeaufforderung ein.

4

Drücken Sie auf das kreisförmige "X" -Symbol in der Mitte Ihres Controllers, um das Xbox-Menü aufzurufen. Navigieren Sie zur Registerkarte "Einstellungen" und wählen Sie die Option "Netzwerkeinstellungen". Wählen Sie in der Liste der Netzwerkoptionen den Namen Ihres Netzwerks aus.

5

Markieren Sie "Netzwerk konfigurieren" und tippen Sie auf die Schaltfläche "A". Navigieren Sie zur Registerkarte "Grundeinstellungen" und tippen Sie auf "A", wenn die Option "IP-Einstellungen" markiert ist. Wählen Sie die Option "Manuell" und wählen Sie den Eintrag "IP-Adresse".

6

Geben Sie die neue IP-Adresse ein, die Sie zuvor für Ihre Xbox notiert haben. Markieren Sie "Fertig" und drücken Sie "A". Navigieren Sie zur Einstellung "Subnet Mask" und geben Sie die zuvor notierte Subnet Mask-Nummer ein. Wiederholen Sie den Vorgang mit der Einstellung "Gateway".

7.

Markieren Sie "Fertig" und drücken Sie "A". Greifen Sie auf den Webbrowser Ihres Computers zu und geben Sie die Adresse für den Router Ihres Netzwerks in die Adressleiste ein. Drücken Sie Enter." Die meisten Router verwenden die Standardadresse "192.168.1.1". Prüfen Sie im Handbuch Ihres Routers nach der Standardadresse, wenn "192.168.1.1" für Sie nicht funktioniert.

8

Geben Sie das Passwort und den Benutzernamen Ihres Routers in die entsprechenden Textfelder ein und drücken Sie "Enter". Wenn Sie diese Optionen noch nicht festgelegt haben, haben viele Router einen Standardbenutzernamen und das Kennwort "admin".

9

Navigieren Sie zur Registerkarte "Virtuelle Server". Bei einigen Routermodellen kann die Registerkarte stattdessen mit "Port Forwarding" oder ähnlich gekennzeichnet sein. Aktivieren Sie das erste Kontrollkästchen "Aktivieren", und geben Sie "88" in das Feld "Inbound Port" ein. Wählen Sie "UDP" aus dem Dropdown-Menü "Typ".

10

Klicken Sie auf das nächste Kontrollkästchen "Aktivieren" und geben Sie "3074" in das Feld "Eingehender Port" ein. Wählen Sie die Option "UDP" und wechseln Sie zum nächsten Feld "Aktivieren". Geben Sie "53" in dieses Feld "Eingehender Port" ein und wählen Sie erneut "UDP".

11

Gehen Sie nach unten zum nächsten Aktivierungsfeld und geben Sie "80" in das Feld "Eingehender Port" ein. Wählen Sie diesmal im Menü "Typ" statt "UDP" "TCP". Klicken Sie auf die Schaltfläche "Apply Changes" und schließen Sie den Webbrowser. Starten Sie Ihre Xbox-Konsole neu.

Tipps

  • In einigen Fällen können Sie möglicherweise den Fehler "Ihr NAT-Typ ist auf streng" festgelegt, ohne tatsächlich Ports an Ihrem Router zu öffnen. Schalten Sie die Xbox-Konsole, das Modem und den Router aus, indem Sie sie für 30 Sekunden ausschalten und anschließend wieder einschalten. Überprüfen Sie, ob die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird.
  • Einige Router verwenden etwas andere Optionen zum Öffnen bestimmter Ports. Lesen Sie im Handbuch Ihres Routers nach oder rufen Sie die Support-Website des Herstellers auf, um spezifische Anweisungen zu erhalten, falls Ihre Optionen variieren.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar