So überprüfen Sie, ob Sie eine 64-Bit-Version von Microsoft Office 2010 ausführen

Wenn Sie eine 64-Bit-Version des Microsoft Windows-Betriebssystems auf Computern in Ihrem Büro installiert haben, können Sie überprüfen, ob Ihre wichtigen Programme für 64-Bit-Betriebssysteme ausgelegt sind. Microsoft Office 2010 kann beispielsweise auf 32-Bit- und 64-Bit-Systemen ausgeführt werden. Obwohl eine 64-Bit-Windows-Version 32-Bit-Programme ausführen kann, profitieren Sie von Ihrem System, wenn Sie 64-Bit-Programme ausführen. Sie können prüfen, ob Sie eine 64-Bit-Version von Office 2010 in weniger als einer Minute ausführen.

1

Starten Sie Microsoft Office Word 2010. Sie können es starten, indem Sie in Windows 7 oder auf dem Startbildschirm in Windows 8 auf die Verknüpfung auf Ihrem Desktop doppelklicken.

2

Klicken Sie in der oberen linken Ecke des Word-Fensters auf "Datei" und wählen Sie "Hilfe" aus dem Menü, um detaillierte Informationen zu Ihrem Office-Produkt anzuzeigen. Die Informationen werden im rechten Bereich angezeigt.

3.

Suchen Sie den Abschnitt "Version" im rechten Fensterbereich. Die Version - 32-Bit oder 64-Bit - wird zwischen Anführungszeichen angezeigt. Wenn Sie beispielsweise "Version: 14.0.6023.1000 (64-Bit)" sehen, wird die 64-Bit-Version von Microsoft Office 2010 ausgeführt.

4

Klicken Sie erneut auf "Datei", um das Menü zu schließen und zu Ihrem Dokument zurückzukehren.

Spitze

  • Sie können diese Informationen in jedem Office 2010-Programm wie Excel oder PowerPoint anzeigen.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar