So reinigen Sie die Registrierung der Spuren von Microsoft Security Essentials

Wenn Ihre Installation von Microsoft Security Essentials beschädigt ist oder ein Problem bei der Ausführung des Deinstallationsassistenten auftritt, kann Microsoft Windows möglicherweise keine Verweise auf die Antivirensoftware aus der Registrierung entfernen. Wenn MSE nicht ordnungsgemäß entfernt wurde, tritt möglicherweise ein Fehler auf, wenn Sie versuchen, die Anwendung neu zu installieren oder ein anderes Antivirenprogramm zu verwenden, wodurch Ihre Workstation als Ergebnis nicht geschützt wird. Sie können die Registrierung ändern und alle relevanten Schlüssel und Werte löschen, um Security Essentials manuell zu deinstallieren.

1

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste, wählen Sie in den Ergebnissen "Task-Manager starten" aus und klicken Sie auf die Registerkarte "Prozesse".

2

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "msseces.exe", wählen Sie im Kontextmenü die Option "Prozess beenden" aus und klicken Sie im angezeigten Popup-Fenster erneut auf "Prozess beenden".

3.

Klicken Sie auf "Start | Alle Programme | Zubehör | Eingabeaufforderung". Geben Sie die folgenden Befehle in die Konsole ein und drücken Sie nach jeder Eingabe "Enter":

net stop msmpsvc sc config msmpsvc start = deaktiviert

4

Klicken Sie auf "Start", geben Sie "regedit.exe" in das Suchfeld ein und drücken Sie "Enter", um den Windows-Registrierungseditor zu starten.

5

Suchen Sie nach "HKEY_LOCAL_MACHINE | SOFTWARE | Microsoft | Windows | CurrentVersion | Run".

6

Klicken Sie im rechten Fensterbereich mit der rechten Maustaste auf "Microsoft Security Essentials" oder "MSC", wählen Sie im Kontextmenü "Löschen" und klicken Sie auf "Ja".

7.

Wechseln Sie zu "HKEY_LOCAL_MACHINE | SOFTWARE | Microsoft | Windows | CurrentVersion | Deinstallieren | Microsoft Security Client". Klicken Sie auf "Bearbeiten", klicken Sie auf "Löschen" und anschließend auf "Ja".

8

Kehren Sie zum Ordner "Deinstallieren" zurück und drücken Sie die Nach-unten-Taste, um die alphanumerischen Tasten zu durchsuchen. Überprüfen Sie das Feld "Anzeigename" auf "Microsoft Security Client", "Microsoft Antimalware" oder "Microsoft Antimalware-Dienst".

9

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen alphanumerischen Schlüssel, und wählen Sie "Löschen" aus dem Kontextmenü, wenn Sie einen der oben genannten Begriffe finden. Klicken Sie auf "Ja".

10

Navigieren Sie zu "HKEY_LOCAL_MACHINE | SOFTWARE | Microsoft | Microsoft Security Client". Klicken Sie auf "Bearbeiten", klicken Sie auf "Löschen" und anschließend auf "Ja".

11

Suchen Sie nach "HKEY_LOCAL_MACHINE | SOFTWARE | Microsoft | Microsoft Antimalware". Klicken Sie auf "Bearbeiten", klicken Sie auf "Löschen" und anschließend auf "Ja".

12

Erweitern Sie "HKEY_CLASSES_ROOT", "Installer" und dann "Produkte". Wählen Sie den ersten Unterordner in der Liste aus.

13

Durchsuchen Sie die einzelnen Unterordner mit dem Richtungspad und überprüfen Sie das Feld "ProductName" auf "Microsoft Security Client".

14

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Unterordner, wählen Sie "Löschen" aus dem Kontextmenü und klicken Sie auf "Ja".

fünfzehn.

Wiederholen Sie die Schritte 11 und 12, und überprüfen Sie dieses Mal im Feld "ProductName" nach "Microsoft Antimalware" und "Microsoft Antimalware Service".

16

Starten Sie den Computer neu, um Microsoft Security Essentials vollständig vom Computer zu entfernen.

Spitze

  • Wenn Sie Windows 8 ausführen, können Sie MSE nicht entfernen, da es in Windows Defender integriert ist.

Warnung

  • Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Windows 7. Sie können bei anderen Versionen oder Produkten geringfügig oder erheblich abweichen.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar