So löschen Sie nicht genügend Speicherplatz für ein Galaxy Note

Wenn der interne Speicherplatz Ihres Galaxy Note zu gering wird, erhalten Sie eine Fehlermeldung, dass der Speicher nicht ausreicht. Wenn nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung steht, können Sie nicht einmal die grundlegendsten Funktionen auf Ihrem Gerät ausführen, z. B. das Synchronisieren Ihrer E-Mails, das Installieren von App-Updates oder das Verwalten Ihres Google-Kalenders. Es gibt jedoch eine Reihe von Tricks, mit denen Sie Speicherplatz freigeben und Ihr Galaxy Note wieder optimal nutzen können.

Löschen Sie den App-Cache und verschieben Sie die Apps auf die SD-Karte

1

Drücken Sie im Startbildschirm der Notiz die Taste "Menü".

2

Tippen Sie auf "Einstellungen", wählen Sie "Anwendungen" und tippen Sie anschließend auf "Anwendungen verwalten".

3.

Tippen Sie auf die Schaltfläche "Menü" und ordnen Sie Ihre Anwendungen neu an, sodass sie nach Größe sortiert werden. Die größeren Anwendungen werden oben in der Liste angezeigt.

4

Tippen Sie auf eine Anwendung und wenn die Option verfügbar ist, tippen Sie auf "Auf SD-Karte verschieben". Warten Sie einige Sekunden, bis die Anwendung verschoben wurde.

5

Tippen Sie auf "Cache löschen" und "Daten löschen", wenn eine oder beide Optionen verfügbar sind, und geben Sie dem Gerät einige Sekunden Zeit, um unnötige Reste der App zu löschen, die sich noch im internen Speicher Ihres Telefons befinden.

6

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Zurück", um zur Liste der installierten Anwendungen zurückzukehren. Wiederholen Sie den Cache-Löschvorgang und den SD-Kartenexport für die verbleibenden Apps. Beachten Sie dabei den zunehmenden Speicherplatz, der am Ende der Anwendungsliste verfügbar ist.

Textnachrichten löschen

1

Tippen Sie auf dem Startbildschirm Ihrer Notiz auf "Nachrichten".

2

Tippen Sie auf einen MMS-Thread, der Fotos oder Videos enthält, und navigieren Sie zu der Nachricht, an der die Elemente angehängt sind. Drücken Sie lange mit dem Finger auf das Video oder Foto und wählen Sie "Speichern", um die Mediendatei auf Ihrer SD-Karte zu speichern. Wiederholen Sie diesen Vorgang für weitere MMS-Anhänge, die Sie behalten möchten.

3.

Drücken Sie "Zurück", um zur Hauptliste der Nachrichten zurückzukehren. Drücken Sie lange auf eine Nachricht, die Sie nicht länger behalten möchten, und tippen Sie auf "Löschen".

4

Tippen Sie auf "OK", um die Warnung zu bestätigen, dass der gesamte Thread gelöscht wird, und lassen Sie das Gerät es dann aus dem Speicher löschen.

5

Wiederholen Sie dies für weitere Nachrichtenthreads.

Anrufprotokoll löschen

1

Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf das Symbol "Phone" oder starten Sie die App "Phone".

2

Tippen Sie auf "Anrufprotokoll", drücken Sie die Taste "Menü" und tippen Sie anschließend auf "Alle löschen".

3.

Bestätigen Sie den Löschwunsch, indem Sie auf "OK" tippen und das Gerät die Anrufliste löschen lassen.

Tipps

  • Wenn Sie ein Galaxy Note-Tablet verwenden, das keine Anruffunktionen unterstützt, müssen Sie das Löschen des Anrufprotokolls nicht implementieren.
  • Eine App eines Drittanbieters wie 1-Click Cleaner, Clean Master oder Android Cleaner (Links in Resources) bietet Cache- und Datenverwaltungstools mit nur einem Klick, so dass Sie die ressourcenlastigen Elemente Ihres Mobilgeräts nicht manuell nacheinander durchsuchen müssen ein.
  • Wenn auf dem Informationsbildschirm einer Anwendung keine Option "Auf SD-Karte verschieben" verfügbar ist, ist die App entweder bereits auf der SD-Karte installiert oder verfügt nicht über die Funktionalität, um sie auf die SD-Karte zu verschieben.
  • Wenn eine nicht verwendete App keine Option zum Verschieben auf die SD-Karte bietet, sollten Sie die App deinstallieren, indem Sie oben im Informationsfenster auf "Deinstallieren" tippen. Wenn Sie es in Zukunft benötigen, steht die App weiterhin zum Download zur Verfügung - Sie müssen sie nicht erneut kaufen, wenn Sie einmal dafür bezahlt haben - im Abschnitt "Meine Apps" des Google Play Store.

Warnung

  • Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Samsung Galaxy Note-Geräte, auf denen mindestens Android OS 4.1 ausgeführt wird. Sie kann bei anderen Versionen oder Produkten geringfügig oder erheblich abweichen.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar