So schließen Sie Untertitel-Flash-Dateien

Adobe Flash Professional enthält ein geschlossenes Untertitelprogramm, mit dem Sie Untertitel in Flash-Videos einbetten können. Erstellen Sie zur Verwendung dieses Dienstprogramms eine XML-Datei, in der Sie die anzuzeigenden Wörter angeben können, wie sie formatiert werden sollen und wie oft sie im Video angezeigt werden sollen. Sie können auch eine Beschriftungsschaltfläche in die Datei einbetten, damit jeder, der das Video betrachtet, Untertitel nach Bedarf aktivieren oder deaktivieren kann.

Erstellen einer XML-Beschriftungsdatei

1

Starten Sie einen einfachen Texteditor wie Notepad oder ein Webdesign-Programm wie Adobe Dreamweaver, um eine XML-Datei zu erstellen. Wenn Sie mit XML nicht vertraut sind, bietet Adobe auf der Support-Website Beispiele.

2

Verwenden Sie die Attribut-Tags "Style ID" in der Kopfzeile, um den Beschriftungstext zu formatieren. Formatierungsoptionen mit "Style ID" -Attributen umfassen Textausrichtung, Textfarbe, Hintergrundfarbe und Schriftgröße. Der Code für weißen, rechtsbündigen Text mit einer 20-Punkt-Schrift auf transparentem Hintergrund sieht beispielsweise so aus:

3.

Geben Sie die Beschriftungen in den Hauptteil der XML-Datei ein. Geben Sie die Anfangszeit und -dauer jeder Beschriftung in einer eigenen Zeile an. Verwenden Sie beispielsweise "

Bildtext geht hier.

”Für eine Beschriftung, die fünf Sekunden nach Beginn des Videos beginnt und eine Minute lang angezeigt wird.

4

Speichern Sie die Datei im XML-Format. Wenn Sie einen Texteditor verwenden, speichern Sie die Datei als Nur-Text-Datei und ändern Sie die Erweiterung ".txt" in ".xml" (z. B. "caption.xml").

Hinzufügen von Beschriftungen zu Flash

1

Starten Sie Adobe Flash, öffnen Sie Ihr FLV-Flash-Projekt, klicken Sie im Zeitleistenfenster auf den ersten Keyframe, dann auf das Menü „Fenster“ und wählen Sie „Komponenten“. Öffnen Sie den Ordner „Video“ im Komponentenfenster.

2

Ziehen Sie die Komponente "FLVPLaybackCaptioning" auf die Bühne, auf der die Beschriftungen angezeigt werden sollen, z. B. den unteren Rand des Videos oder Bildes.

3.

Ziehen Sie den "CaptionButton" aus dem Ordner "Components Video" auf die Bühne, wenn Sie möchten, dass Betrachter über eine Schaltfläche Untertitel aktivieren oder deaktivieren können. Platzieren Sie die Schaltfläche an der gewünschten Stelle, z. B. in der unteren oder oberen Ecke des Bildschirms.

4

Klicken Sie auf der Bühne auf das Symbol „FLVPlaybackCaptioning“, um es auszuwählen. Wählen Sie im Eigenschafteninspektor die Registerkarte „Parameter“ aus, setzen Sie „showCaptions“ auf „true“, damit Beschriftungen automatisch angezeigt werden, und setzen Sie „showCaptions“ auf „false“, wenn Sie CaptionButton eingefügt haben.

5

Klicken Sie auf der Registerkarte "Eigenschafteninspektor-Parameter" auf das Feld "Quelle" und geben Sie den Namen der XML-Datei ein, die die Beschriftungen enthält.

6

Klicken Sie auf "Steuerung" und dann auf "Film testen", um eine Vorschau des SWF-Films anzuzeigen. Passen Sie das Timing der Beschriftungen in der XML-Datei nach Bedarf an.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar