So kommunizieren Sie mit Hörgeschädigten am Arbeitsplatz

Die Kommunikation mit Mitarbeitern mit Hörbehinderungen schafft ein herausforderndes Arbeitsumfeld, insbesondere für diejenigen, die keine Erfahrung mit Hörverlust haben. Das Americans with Disabilities Act (ADA) schützt Mitarbeiter mit Behinderungen, einschließlich Hörschäden, vor Diskriminierung am Arbeitsplatz. Im Rahmen der ADA sind angemessene Vorkehrungen erforderlich, damit Menschen mit Behinderungen ihre beruflichen Aufgaben erfüllen können. Unterkünfte für Hörgeschädigte machen die Kommunikation mit allen Kollegen effektiver. Dies verbessert die Gesamtproduktivität im Büro, indem Kommunikationsbarrieren abgebaut werden.

1

Treffen Sie einen hörgeschädigten Mitarbeiter, um anhand der Schwere seines Hörverlusts ein Gefühl für seine Kommunikationsbedürfnisse zu erhalten. Arbeiten Sie mit dem Mitarbeiter zusammen, um einen Plan zu erstellen, der es ihm ermöglicht, effektiv mit seinen Kollegen zu kommunizieren.

2

Halten Sie ein Meeting mit Mitarbeitern ab, um den Hörverlust des Mitarbeiters zu erklären. Überprüfen Sie die Methoden, mit denen die Mitarbeiter effektiv kommunizieren können.

3.

Schauen Sie sich die Mitarbeiter direkt an, wenn Sie sprechen. Dies ermöglicht es dem Mitarbeiter mit einer Schwerhörigkeit, gegebenenfalls die Lippen zu lesen.

4

Bieten Sie einen grundlegenden Gebärdensprachkurs für andere Mitarbeiter an. Dadurch können die Kollegen einige grundlegende Anzeichen für eine direktere Kommunikation lernen.

5

Schreiben Sie Notizen oder kommunizieren Sie hauptsächlich per E-Mail oder Instant Messaging am Arbeitsplatz. Dies ermöglicht es dem hörgeschädigten Mitarbeiter, sich aktiv an dem Kommunikationsprozess zu beteiligen, ohne die Barrieren, die mit verbaler Kommunikation verbunden sind.

6

Verwenden Sie ein Hörgerät mit speziellem Mikrofon oder Sender für die hörenden Mitarbeiter. Die im Gerät freigegebenen Informationen stellen entweder eine Verbindung zu den Hörgeräten oder zu einem Empfänger her, den der hörgeschädigte Mitarbeiter verwendet.

7.

Stellen Sie dem Mitarbeiter eine Telefonschreibmaschine (TTY) zur Verfügung, um die Kommunikation über das Telefon zu ermöglichen. Abhängig von der Schwere des Hörverlusts kann auch ein Telefon mit Lautstärkeregler eine Option sein. Ein blinkendes Signal, wenn das Telefon klingelt, ist eine weitere Möglichkeit, die Kommunikation über das Telefon zu verbessern.

8

Beauftragen Sie einen Dolmetscher, um die Kommunikation mit dem hörgeschädigten Mitarbeiter zu erleichtern. Dies ist besonders während Schulungen oder Meetings hilfreich, wenn andere Kommunikationsmethoden den Prozess verlangsamen würden.

9

Installieren Sie ein Alarmsystem mit Blinklichtern, um einen hörgeschädigten Mitarbeiter im Notfall zu unterstützen.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar