So erstellen Sie verknüpfte Objekte in PowerPoint

PowerPoint, die Präsentations- und Diasoftware von Microsoft, ermöglicht Ihnen die Erstellung animierter Präsentationen mit Text, Bildern, Sounds und anderen Medienobjekten. Neben diesen benutzerdefinierten Funktionen können Sie Ihrer Präsentation auch verknüpfte Objekte hinzufügen. Während in Ihre PowerPoint-Präsentation eingebettete Objekte auch bei Änderungen der Quelldatei unverändert bleiben, werden bei verknüpften Objekten alle an der Quelldatei vorgenommenen Änderungen berücksichtigt. Wenn Sie beispielsweise eine Kalkulationstabelle in Ihre Präsentation einfügen und diese dann bearbeiten, wird die aktualisierte Datei auch in PowerPoint angezeigt.

1

Wechseln Sie zu der Folie, in der Sie ein Objekt in Microsoft PowerPoint 2010 platzieren möchten. Klicken Sie auf der Registerkarte "Einfügen" unter der Gruppe "Text" auf "Objekt".

2

Geben Sie den Namen der Datei im angezeigten Fenster "Objekt einfügen" ein oder suchen Sie die Datei auf Ihrem Computer, indem Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen" klicken. Doppelklicken Sie auf die Datei, um sie auszuwählen.

3.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Wort "Link", um die Datei als verknüpftes Objekt einzufügen. Die Option "Link" befindet sich rechts neben der Schaltfläche "Durchsuchen".

4

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Als Symbol anzeigen" auf der rechten Seite des Fensters "Objekt einfügen", wenn das verknüpfte Objekt in Ihrer PowerPoint-Präsentation als Symbol angezeigt werden soll, bis Sie darauf klicken. Wenn der Inhalt automatisch in Ihrer Präsentation angezeigt werden soll - die Standardoption -, lassen Sie das Kontrollkästchen deaktiviert.

5

Klicken Sie oben rechts im Fenster "Objekt einfügen" auf die Schaltfläche "OK".

 

Lassen Sie Ihren Kommentar