So erstellen Sie eine PDF-Datei und erhalten Sie Links

Wenn Sie ein PDF wie ein Handbuch oder eine Broschüre ohne Hyperlinks oder solche, die nicht funktionsfähig sind, haben, ist dies möglicherweise nicht Ihre vollständige Vorstellung des Dokuments, das Sie verteilen möchten. Obwohl es sich bei Adobe Acrobat um die Originalsoftware zum Erstellen von PDF-Dateien handelt, können Sie mit Microsoft Office Word 2010 ein Dokument mit Text und Bildern erstellen und als PDF-Datei speichern. Word 2010 kann ein voll funktionsfähiges PDF-Dokument erstellen und Hyperlinks beibehalten, sodass Ihre Leser auf die gewünschten Informationen klicken und darauf zugreifen können.

1

Starten Sie Microsoft Office Word 2010 und erstellen oder öffnen Sie ein Dokument.

2

Fügen Sie den Text, die Bilder, Diagramme und andere Elemente ein, die Sie zum Erstellen der PDF-Datei erstellen möchten.

3.

Klicken Sie oben im Word-Fenster auf die Registerkarte "Einfügen".

4

Klicken Sie oben in der Gruppe Links auf das Symbol "Hyperlink", um das Fenster "Hyperlink einfügen" zu öffnen.

5

Geben Sie den Text des Links in das Feld "Anzuzeigender Text" ein.

6

Geben Sie die Adresse des Links in das Adressfeld ein und klicken Sie auf "OK", um den Link einzufügen.

7.

Klicken Sie in der oberen linken Ecke des Word-Fensters auf "Datei" und wählen Sie "Speichern unter" aus dem Menü.

8

Geben Sie im Feld Dateiname einen Namen für Ihre neue PDF-Datei ein.

9

Wählen Sie "PDF (* .pdf)" im Dropdown-Feld "Dateityp" aus.

10

Wählen Sie einen Ordner aus, in dem die PDF-Datei gespeichert werden soll, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern". Die PDF-Datei wird erstellt und die Links, die Sie in das Word-Dokument aufnehmen, werden beibehalten.

Spitze

  • Um die PDF-Datei zu testen, öffnen Sie sie in Adobe Reader (Link in Resources), dem kostenlosen PDF-Reader von Adobe.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar