So erstellen Sie Textblasen in Microsoft

Sprechblasen oder Ballons werden manchmal als Textblasen bezeichnet. Hierbei handelt es sich um Etiketten, die Wörter und Emotionen eines Charakters in einer Illustration anzeigen oder einen Satz zu einer Illustration oder einem Text darstellen. Im Geschäftsleben werden Textblasen oft als „Callouts“ bezeichnet, da sie verwendet werden, um auf einen bestimmten Punkt, ein bestimmtes Wort oder einen bestimmten Satz aufmerksam zu machen oder Anweisungen in Dokumenten, Tabellenkalkulationen und Präsentationen bereitzustellen. Die Methode zum Erstellen von Textblasen ist in Microsoft Office Word, Excel und PowerPoint ähnlich. Dazu müssen Sie einfach eine vordefinierte Blasenform in Ihr Projekt einfügen und nach Bedarf bearbeiten.

1

Wählen Sie in Ihrer Microsoft Office-Anwendung die Registerkarte "Einfügen".

2

Klicken Sie im Abschnitt Illustrationen auf der Multifunktionsleiste auf „Formen“ und suchen Sie dann den Abschnitt „Beschriftungen“ am Ende des Dropdown-Menüs „Formen“.

3.

Wählen Sie den gewünschten Typ der Textblase aus, z. B. "Rechteckige Beschriftung", "Abgerundete rechteckige Beschriftung", "Ovale Beschriftung", "Cloud-Beschriftung" oder eine Beschriftungsoption "Leitung".

4

Positionieren Sie den Fadenkreuz-Cursor, der angezeigt wird, wenn Sie eine Beschriftung auswählen, in der Nähe des Bereichs, in dem Sie die Textblasenform erstellen möchten.

5

Drücken Sie die Umschalttaste auf Ihrer Computertastatur, und klicken Sie dann auf den Cursor, und ziehen Sie ihn nach rechts oder links, je nachdem, in welche Richtung das Blase-Ende zeigen soll, bis die Blase die gewünschte Größe hat. Lassen Sie die Maustaste los.

6

Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sprechblase, bis sie in den Cursor mit den vier Pfeilen "Verschieben" wechselt. Klicken Sie dann auf die Textblase, und ziehen Sie sie an die gewünschte Stelle.

7.

Richten Sie die Schwanzspitze so aus, dass sie auf den Text, die Illustration oder den Abschnitt zeigt, über den Sie in der Blase sprechen möchten.

8

Klicken Sie in die Blase und geben Sie Ihren Text ein. Wenn Sie fertig sind, positionieren und bearbeiten Sie den Text auf dieselbe Weise wie in einem normalen Textfeld.

Tipps

  • Wenn Sie eine Textblase so positionieren, dass sie sich mit bereits auf einer Seite bestehendem Text überlappt, wird die Blase den Text blockieren. Um die Blase transparent zu machen, so dass der Text durch sie hindurch sichtbar ist, wählen Sie die Blasenform aus, sodass die Registerkarte „Format“ über der Multifunktionsleiste angezeigt wird. Klicken Sie auf die Registerkarte, suchen Sie den Abschnitt Formstile, klicken Sie auf „Formfüllung“ und wählen Sie dann „Keine Füllung“.
  • Um den Umriss der Blase in eine andere Farbe oder einen gestrichelten Umriss zu ändern, klicken Sie im Abschnitt Formstile auf „Formumriss“ und wählen Sie eine Farboption aus, oder bewegen Sie den Mauszeiger über „Striche“ und wählen Sie eine Linienoption.
  • Um den Schwanz der Blase zu verengen, zu verbreitern, zu kürzen oder zu verlängern, wählen Sie die Form aus und klicken und ziehen Sie dann den gelben Griff am Ende des Schwanzes wie gewünscht.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar