So löschen Sie Browsing-Daten vollständig von Ihrer Festplatte

Wenn Sie Websites im Internet durchsuchen, werden Ihre Browserdaten als temporäre Internetdateien und Cookies gespeichert. Ihr Browserverlauf wird auch im Protokollbereich des Browsers gespeichert. Sie können Ihren Browser löschen, um alle Browserdaten vollständig von Ihrer Festplatte zu entfernen. Wenn Sie über mehr als einen Browser verfügen, müssen Sie die Browserdaten aus jedem Browser löschen, um alle Daten von Ihrem Computer zu entfernen.

Internet Explorer

1

Öffnen Sie den Internet Explorer-Browser und klicken Sie auf das Symbol "Tools". Das Menü Extras wird geöffnet.

2

Bewegen Sie die Maus über die Option "Sicherheit", um das Untermenü "Sicherheit" anzuzeigen, und klicken Sie dann auf die Option "Browserverlauf löschen". Eine Liste der gespeicherten Elemente wird angezeigt.

3.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen vor jedem Element in der Liste, um alle Spuren Ihres Browserverlaufs zu löschen.

4

Klicken Sie auf die Option "Löschen". Alle angegebenen Daten werden gelöscht.

Feuerfuchs

1

Öffnen Sie Firefox und klicken Sie auf die Schaltfläche "Firefox". Klicken Sie auf die Option "Verlauf".

2

Klicken Sie auf die Option "Letzte Historie löschen", um das Dialogfeld "Letzte Historie löschen" zu öffnen.

3.

Klicken Sie auf das Dropdown-Feld "Time Range to Clear" und klicken Sie dann auf den zu löschenden Zeitraum. Sie können einen Bereich von der letzten Stunde bis zu allen im Browser gespeicherten Daten auswählen.

4

Klicken Sie auf die Option "Details", um alle zu löschenden Datenkategorien anzuzeigen.

5

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen vor jeder Datenkategorie, um die Daten in die Löschung aufzunehmen.

6

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Jetzt löschen". Cache, Cookies und temporäre Internetdateien werden gelöscht.

Google Chrome

1

Öffnen Sie den Google Chrome-Webbrowser. Klicken Sie in der oberen Navigationsleiste auf das Menüsymbol "Chrome" und dann auf "Extras".

2

Klicken Sie auf die Option "Browserdaten löschen". Das Dialogfeld "Browserdaten löschen" wird geöffnet.

3.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen vor der Option "Browserdaten löschen".

4

Klicken Sie auf das Dropdown-Feld "Zeitbereich" und klicken Sie dann zum Löschen auf den Zeitbereich. Wählen Sie "Beginn der Zeit", um alle Browserdaten zu löschen.

5

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Browserdaten löschen". Alle Browserdaten werden gelöscht.

Spitze

  • Konfigurieren Sie Ihre Browsereinstellungen so, dass beim Beenden der Anwendung alle Browserdaten automatisch gelöscht werden, wenn der Browserverlauf nicht auf Ihrer Festplatte gespeichert werden soll.

Warnung

  • Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Internet Explorer ab Version 9, Firefox für Windows ab Version 20 und alle Versionen von Google Chrome ab Juli 2013. Die Anweisungen können für andere Browser-Versionen oder -Anwendungen geringfügig oder erheblich abweichen.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar