So ermitteln Sie den strategischen Einfluss von Personalfragen auf die Wirksamkeit von Organisationen

Das strategische Personalmanagement entwickelte sich in den achtziger Jahren aus der transaktionalen Personalverwaltung. Führungskräfte in der Personalabteilung gelten heute in führenden Unternehmen auf Führungsebene auf C-Ebene und erfahrene Personalexperten, die als Managementberater für kleine Unternehmen und Mischkonzerne tätig sind. Personalmanagement ist eine wachsende Disziplin im Personalbereich. Die Arbeitgeber erkennen die Bedeutung des Humankapitals - das Talent, das Fachwissen und die Ressourcen seiner Mitarbeiter - für die Unternehmensziele an.

1

Brainstorming mit Ihrem Führungsteam, um herauszufinden, wie Sie die Effektivität Ihres Unternehmens definieren. Bei einigen Unternehmern wird die Wirksamkeit von Rentabilität, Jahresumsatz und Marktanteil bestimmt. Für andere wird die Effektivität und der Erfolg von Organisationen durch die Qualität der Dienstleistungen definiert, die für Ihre Kunden erbracht werden, die Ihren Ruf als Branchenführer fördern. Für Unternehmen, die auf die Produktivität und Effizienz einer großen Anzahl von Mitarbeitern angewiesen sind, wird die Organisationseffizienz als "Arbeitgeber der Wahl" definiert, der Arbeitgeber, der ein kollegiales Arbeitsumfeld, attraktive Leistungen und wettbewerbsfähige Löhne fördert. Um die Effektivität Ihres Unternehmens zu definieren, teilt Ihr Führungsteam eine gemeinsame Vision für die Zukunft Ihres Unternehmens.

2

Besprechen Sie die Personalentwicklung und das Management Ihres Unternehmens, während Sie die strategische Positionierung für Personalaktivitäten beschreiben. Ein erfahrener Personalleiter wird die Anleitung und das Fachwissen bereitstellen, die erforderlich sind, um die strategischen Ziele der Personalressourcen mit den Unternehmenszielen abzustimmen. Produktive Diskussionen mit Führungskräften - einschließlich Ihrer Personalverantwortlichen - führen zu einem Aktionsplan, mit dem Sie erkennen können, was Ihr Führungsteam als organisatorische Wirksamkeit definiert hat. Für das Unternehmen, das die organisatorische Wirksamkeit in Bezug auf das Nettovermögen und den Marktanteil definiert, liegt die strategische Wirkung Ihrer Personalressourcen in der Rekrutierung und Auswahl von Marketingfachleuten, die Ihr Unternehmen durch Konzepte wie Branding und Reputationsaufbau als Branchenführer positionieren können. Die strategischen Auswirkungen der Humanressourcen auf Unternehmen, die die organisatorische Wirksamkeit in Bezug auf die Qualität der von Ihrem Unternehmen erbrachten Dienstleistungen definieren, können eine hervorragende Ausbildung der Mitarbeiter sein, um Experten für Ihr Geschäftsfeld zu werden. Die Schulung der Mitarbeiter, die Festlegung von Servicestandards und die Konsistenz sind wichtige Faktoren für die Erbringung von Qualitätsdienstleistungen für Ihre Kunden. Schließlich würde die strategische Personalauswirkung des Personals für das Unternehmen, die die Organisationseffektivität als bevorzugten Arbeitgeber definiert, ein Arbeitsumfeld schaffen, das die Mitarbeiter motiviert, Leistungspakete bietet, die eine vielfältige Gruppe von Mitarbeitern ansprechen, und einen wettbewerbsfähigen Lohn bezahlt.

3.

Überdenken Sie Ihren Personalstrategieplan und Ihre Definition der Organisationseffizienz regelmäßig, vielleicht jährlich. Auf diese Weise bleiben Ihre strategischen Pläne auf dem neuesten Stand und zeigen, dass Ihr Unternehmen die Bedürfnisse seiner Kunden so erfüllt, dass eine effektive Geschäftsstrategie für Ihre Konkurrenten modelliert wird.

Spitze

  • Management by Consensus ist der beste Ansatz zur Integration strategischer Ziele von Personalressourcen mit organisationsweiten Zielen. Um das volle Potenzial des Humankapitals Ihres Unternehmens auszuschöpfen, muss Ihr Führungsteam auf der gleichen Seite sein, wie Ihre Personalabteilung in der Gesamtdarstellung Ihrer Organisation positioniert ist.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar