Wie ändere ich den Namen vor meiner Google Mail-Adresse?

Google Mail ermöglicht Ihnen das Senden von Nachrichten unter Verwendung des Namens Ihres Profils zusätzlich zu Ihrer E-Mail-Adresse als Kennung, damit andere Personen Sie als Absender erkennen können. Dieser Name wird in den Profileinstellungen Ihres Google-Kontos gespeichert. In der Regel wird er von anderen Nutzern direkt vor Ihrer E-Mail-Adresse im E-Mail-Dienst des E-Mail-Diensts angezeigt. Dies hängt von den jeweiligen Dienst- und Anzeigeeinstellungen ab. Wenn Sie Ihren Namen ändern, können andere Personen E-Mails von Ihnen erkennen, insbesondere wenn Ihre Kontoadresse Sie nicht eindeutig identifiziert.

1

Navigieren Sie zur Google Mail-Website. Wenn Sie von Ihrem Browser nicht automatisch angemeldet werden, geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort Ihres Google-Kontos ein und klicken Sie auf "Anmelden".

2

Klicken Sie oben rechts im Browserfenster auf Ihre Google Mail-Adresse. Wählen Sie "Kontoeinstellungen" aus dem Dropdown-Menü.

3.

Klicken Sie im Profilbereich auf den Link "Persönliche Daten bearbeiten". Wenn Sie zuvor ein Google-Profil eingerichtet haben, klicken Sie stattdessen auf die Schaltfläche "Profil bearbeiten".

4

Klicken Sie auf die Textfelder "Vorname" und "Nachname" und geben Sie die gewünschten Änderungen ein. Wenn Sie ein Profil bearbeiten, klicken Sie zuerst auf den aktuellen Namen, damit diese Felder angezeigt werden. Klicken Sie auf "Speichern", um die Änderungen dauerhaft zu machen.

5

Kehren Sie zur Google Mail-Seite zurück, um den neuen Namen zu verwenden. Sie wird im Abschnitt "Chat" der Google Mail-Seite angezeigt und fügt alle neuen Nachrichten hinzu, die Sie senden.

Warnung

  • Die Änderung Ihres Namens in Google Mail wirkt sich zwar auf ausgehende Nachrichten aus, gilt jedoch auch für alle anderen Google-Dienste, die mit dem Konto verknüpft sind. Wenn Sie Google Kalender verwenden, ein Google-Dokument erstellen oder eine Google-Gruppe verwalten, wird der neue Name auch in diesen Anwendungen angezeigt.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar