Wie erstelle ich eine Überlagerung in PowerPoint?

Mithilfe derselben Designtechniken, die Webentwickler verwenden, können Sie transparente und durchscheinende Formen über anderen Objekten in Ihren PowerPoint-Präsentationen für Unternehmen anzeigen. Diese als Überlagerungen bezeichneten Formen sind nützlich, um Objekten eine subtile Farbspur zu einer Folie hinzuzufügen. Platzieren Sie zum Beispiel einen leicht undurchsichtigen blauen Stern über einer Überschrift, und diese Überschrift erfordert Aufmerksamkeit. Sie können PowerPoint-Tools verwenden, um jedem Objekt auf einer Folie ein professionell aussehendes Overlay hinzuzufügen.

1

Starten Sie PowerPoint und öffnen Sie eine Ihrer Präsentationen. Klicken Sie im Ribbon auf die Registerkarte "Einfügen", klicken Sie auf die Schaltfläche "Shapes" und dann auf die Form "5-Point-Star", um sie auszuwählen.

2

Klicken Sie irgendwo auf Ihre Folie, halten Sie die linke Maustaste gedrückt und ziehen Sie sie, um einen Stern zu erzeugen, der groß genug ist, um das Objekt zu überdecken, das Sie überlagern möchten. Wenn Sie beispielsweise eine Überschrift überlagern möchten, machen Sie den Stern groß genug, um die Überschrift zu umgeben.

3.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Stern und wählen Sie "Form formatieren", um das Dialogfeld Form formatieren zu öffnen.

4

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Farbe" und dann auf die Farbe, die Sie zum Stern machen möchten.

5

Ziehen Sie den Schieberegler "Transparenz", bis im Textfeld neben dem Schieberegler "90%" angezeigt wird. Dieser Wert erzeugt einen Stern, der fast transparent ist, aber immer noch die Füllfarbe anzeigt.

6

Klicken Sie auf "Schließen", um Ihre Sternüberlagerung anzuzeigen. Es ist durchscheinend und zeigt eine leichte Füllfarbe, die der ausgewählten Farbe entspricht.

7.

Klicken Sie in den Stern und ziehen Sie ihn so, dass er gleichmäßig um das Objekt passt. Wenn der Stern zu groß oder zu klein ist, klicken Sie auf einen der Ziehpunkte an den Kanten des Sterns und ziehen Sie den Ziehpunkt, um die Größe des Sterns zu ändern.

Tipps

  • In diesem Beispiel wird eine Sternform verwendet, um die Erstellung der Überlagerung zu veranschaulichen. Verwenden Sie eine beliebige Form als Überlagerung. Die verfügbaren Formen reichen von Flussdiagrammen bis zu Linienpfeilen.
  • Experimentieren Sie mit den anderen Formatierungskategorien, die Sie im Dialogfeld Form formatieren sehen. Wenn Sie auf die Kategorie "Füllen" klicken, können Sie auf andere Fülloptionen wie "Verlaufsfüllung" klicken, um zu sehen, wie sich diese auf Ihre Überlagerung auswirken. Ändern Sie die Linienfarbe der Überlagerung, indem Sie auf die Kategorie "Linienfarbe" klicken, auf "Farbe" klicken und auf eine Farbe klicken.
  • Wenn Sie Ihre Überlagerung nicht transparent genug machen, können Sie wichtige Details auf der Folie verdecken. Undurchsichtige Überlagerungen können für das Erstellen spezieller visueller Effekte geeignet sein. Sie können jedoch die Transparenz erhöhen, wenn Sie die Objekte sehen möchten, die eindeutig überlagert werden.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar