Wie oft sollte ein kleines Restaurant inventarisieren?

Ein erfolgreiches Restaurant gibt nach Angaben der Restaurant Report-Website oft 28 bis 35 Prozent der Kosten für Lebensmittel aus. Diese Kosten können höher sein, wenn das Restaurant seinen Bestand nicht verwaltet oder die Lebensmittelprodukte sinnvoll verwendet. Das Inventar eines Restaurants besteht aus zwei Teilen: Lebensmittel und Speisesaal. Ein kleines Restaurant muss beide Bestandskategorien aktualisieren, jedoch zu unterschiedlichen Zeitpunkten in einer einzigen Steuerperiode.

Lebensmittelinventar

Der Lebensmittelbestand in einem Restaurant deckt alle Lebensmittelprodukte ab. Dazu gehören Fleisch, Käse, Milchprodukte, Gemüse, Obst und nicht verderbliche Lebensmittel. Alle diese Produkte haben Verfallsdaten, aber einige dauern nur eine Woche, während andere einen Monat übersteigen können. Restaurantbesitzer müssen aus zwei Gründen täglich eine Liste der verfügbaren Lebensmittelprodukte führen. zu wissen, wie viel am Tag der Bestellung gekauft werden muss, und um den physischen Zustand der Produkte zu überprüfen. Nur weil ein Fleischstück nach vier Tagen ein Verfallsdatum hat, bedeutet das nicht, dass es nicht verseucht oder verrottet ist.

Restauranteinzelteile

Restaurantbesitzer müssen auch ein Inventar für Speisesaalartikel wie Stühle, Teller, Besteck, Esstische und allgemeine Dekorationen vorlegen. Diese Elemente haben kein Verfallsdatum, aber sie brechen nach einer Nutzungsdauer ab. Darüber hinaus können einige Gäste Gäste Utensilien, Gläser oder Teller stehlen. Kleine Restaurantbesitzer müssen dieses Inventar mindestens einmal oder zweimal pro Monat überprüfen, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.

Bargeldabfluss vermeiden

In Restaurants jeder Größe sind Lebensmittelprodukte häufig die Hauptgründe für Bargeldabflüsse. Lebensmittelprodukte haben Verfallsdaten und können nicht zum Kochen verwendet werden, wenn sie zu alt oder faul sind. Restaurantbesitzer können massive Bargeldabflüsse vermeiden, indem sie Lebensmittel nach Verkaufsverhalten bestellen. Wenn sich das Lachsgericht nicht so gut verkauft wie das Steak, sollten Restaurantbesitzer regelmäßig mehr Steak bestellen als Lachs. Unbenutzte Lebensmittelprodukte werden im Haushalt einfach zu Abfall, was sich als kostspielig erweist.

Geld sparen und Inventar verwenden

Inhaber kleiner Restaurants können weniger Lebensmittelprodukte einsparen, indem sie ein Menü und Gerichte mit Zutaten zubereiten. Anstatt ein Gericht mit Lachs zu haben, kann das Menü beispielsweise ein Lachsgericht mit Reis und Gemüse, einen Lachssalat und ein Lachssandwich enthalten. Auf diese Weise wird der Lachs in verschiedenen Gerichten verwendet, wodurch die Gefahr von Lebensmittelverschwendung verringert wird.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar