So richten Sie die Google Voice-Anrufweiterleitung ein

Der Google Voice-Dienst bietet eine Möglichkeit, Ihre geschäftliche oder persönliche Leitung in eine Google-Nummer zu portieren. Durch das Portieren Ihrer Mobil- oder Festnetznummer können Sie alle Ihre Anrufe unter einer einzigen Telefonnummer empfangen. Sie können den Dienst auch so einrichten, dass er Nachrichten abschreibt und Ihnen Benachrichtigungen per Text oder E-Mail sendet. Mit diesem Service können Sie Ihr Unternehmen auf Reisen oder außerhalb des Büros verwalten. Wenn Sie den Dienst so einrichten, dass nur das für die Weiterleitung eingerichtete Telefon klingelt, wird sichergestellt, dass Sie nur an den von Ihnen festgelegten Tagen und Zeiten Anrufe erhalten.

1

Rufen Sie Ihr Google Voice-Konto auf und klicken Sie auf das Zahnradsymbol.

2

Wählen Sie "Einstellungen" und klicken Sie auf "Anderes Telefon hinzufügen".

3.

Geben Sie Ihre Informationen in die Felder "Name" und "Nummer" ein und wählen Sie Ihren Telefontyp aus dem Dropdown-Menü "Telefontyp" aus. Sie können einen beliebigen Namen verwenden, mit dem Sie das Telefon im Feld Name identifizieren können.

4

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Texteinstellungen", wenn Sie ein Mobiltelefon verwenden und Textnachrichten empfangen möchten.

5

Wählen Sie im Abschnitt „Zeitplan für Klingeltöne“ eine Option, um das Telefon so einzustellen, dass es zu bestimmten Zeiten und Tagen klingelt. Wählen Sie beispielsweise "Am Wochenende nie klingeln", wenn Sie an den Wochenenden keine Anrufe erhalten möchten.

6

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern" und wählen Sie "Verbinden". Google Voice versucht, mit einem Bestätigungscode Ihr Telefon anzurufen.

7.

Geben Sie den auf dem Bestätigungsbildschirm angezeigten Bestätigungscode über die Tastatur Ihres Telefons ein. Einmal eingegeben, können Sie auflegen.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar