So starten Sie ein Online-Handwerksbetrieb

Das Internet bietet eine zusätzliche Storefront-Option zum Verkauf Ihrer Bastelartikel. Dies ist nicht nur eine kostengünstige Methode, um Ihre Waren zu vermarkten und zu verkaufen, sondern bietet auch eine größere Marktreichweite als lokale Geschäfte und Handwerksmessen. Bevor Sie jedoch Ihren Online-Craft-Store starten, müssen Sie Ihre Website recherchieren und planen.

1

Beschreiben Sie die Details Ihres Online-Craft-Stores auf Papier. Bestimmen Sie, wie Sie Kunsthandwerk posten und organisieren. Virtuelle Stores können sehr schnell unstrukturiert werden, was für Ihre Kunden zu Schwierigkeiten führen kann. Wenn Sie Ihren Shop zuerst organisieren, können Sie eine Website entwerfen und starten, von der aus die Kunden problemlos navigieren können. Sie können beispielsweise eine Kategorie für saisonale Kunsthandwerks- oder Geschenkartikel haben.

2

Wenden Sie sich an Ihr lokales Verwaltungsbüro, um Informationen zum Erwerb einer Unternehmenslizenz oder -erlaubnis zu erhalten. Wenn in Ihrem Bundesland Umsatzsteuer erhoben wird, wenden Sie sich an die Steuerabteilung Ihres Staates oder das Steueramt, um eine Umsatzsteuererlaubnis zu beantragen. Sie müssen eine Umsatzsteuer auf das Handwerk erheben, das Sie an Personen verkaufen, die in Ihrem Bundesstaat leben. Mit Ihrer Umsatzsteuererlaubnis können Sie Handwerksmaterial kaufen, das in Ihrem Unternehmen verwendet wird, ohne Verkaufssteuer zu zahlen. Wenn Ihr Handwerksbetrieb einen anderen Namen als Ihren Vornamen hat, müssen Sie wahrscheinlich einen angenommenen Namen oder eine Doing-Business-as-Anweisung bei Ihrer örtlichen Stadt oder Ihrem County Business Office einreichen.

3.

Kaufen Sie einen Domainnamen und Website-Hosting-Services. Versuchen Sie, eine Domain zu kaufen, die dem Namen Ihres Unternehmens entspricht oder genau diesem entspricht. Finden Sie einen Webhost, der alle Funktionen bietet, die Sie für Ihr Handwerk benötigen. Services wie Etsy.com, der sich auf hausgemachte Gegenstände konzentriert, und eBay.com bieten einfach zu bedienende Optionen für die Schaufenster. Wenn Sie vorhaben, Ihre eigene Website zu errichten, finden Sie ein Hosting, das ausreichend Speicherplatz für die Fotos Ihrer Artikel sowie einen Warenkorb und Zahlungsverarbeitungssysteme bietet.

4

Melden Sie sich für Zahlungsabwicklung an. PayPal ist eine einfache und kostengünstige Option, insbesondere wenn Sie Etsy.com oder eBay.com verwenden möchten. Wenn Sie eine Site von Grund auf neu erstellen und einen Einkaufswagen integrieren, erkundigen Sie sich bei den Warenkorbanforderungen, mit welchen Zahlungsanbietern sie arbeiten soll.

5

Bauen Sie Ihren Online-Handwerksladen auf. Machen Sie zunächst großartige Fotos und schreiben Sie genaue Beschreibungen Ihrer Bastelartikel. Esty.com und eBay.com verfügen über Systeme, um die Fotos hochzuladen und Beschreibungen hinzuzufügen, um Ihren Shop zu erstellen. Um eine Site von Grund auf zu erstellen, ist eine Datenbank erforderlich, in der die Fotos und Beschreibungen gespeichert werden, um sie in die Site und den Einkaufswagen zu integrieren. Ein professioneller Webdesigner kann eine professionell aussehende Website erstellen, die alle Systeme integriert. Viele Web-Hosts bieten Vorlagen, Einkaufssysteme und Plug-In-Funktionen, die das Erstellen einer Site erleichtern.

6

Vermarkten Sie Ihr Handwerk online. Selbst wenn Sie eine Website verwenden, die Etsy.com oder eBay.com enthält, müssen Sie die Benutzer über Ihren Online-Shop informieren. Entwickeln Sie einen Marketingplan, der den Markt identifiziert, in dem Sie Ihr Kunsthandwerk am wahrscheinlichsten kaufen, und wo Sie sie online finden können. Erfolgreiche Internet-Marketing-Strategien umfassen Suchmaschinenoptimierung, soziale Netzwerke und Pressemitteilungen. Erwägen Sie, ein Handwerkszeug als Werbegeschenk auf der Website eines anderen Anbieters anzubieten. Verwenden Sie auf Ihrer Website gepostete Videos sowie an Orten, an denen Youtube.com enthalten ist, um Ihre Artikel zu präsentieren.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar