So starten Sie eine Fischköderfirma

Die Gründung eines Fischköderherstellers erfordert während des gesamten Prozesses Planung und sorgfältige Detailgenauigkeit. Von der Entwicklung von Angelködern bis hin zum Aufbau eines effizienten Lagerraums gibt es viele Schritte auf dem Weg zu einem profitablen Unternehmen. Mit Geduld, Engagement und vorausschauender Planung können Sie jedoch ein erfolgreiches Produktionsunternehmen gründen und aufrechterhalten, das mit ähnlichen Unternehmen in der Sport- und Jagdbranche konkurrenzfähig ist.

1

Registrieren Sie Ihr Unternehmen beim Staatssekretariat, um eine Aktiengesellschaft, eine GmbH oder eine Partnerschaft zu gründen. Beantragen Sie eine Employer Identification Number (EIN) über den Internal Revenue Service. Verwenden Sie das EIN für Geschäfts-, Bank- und Steuerunterlagen. Beantragen Sie eine Umsatzsteuernummer über die Umsatzabteilung, um Umsatzsteuer von Kunden zu erheben, die in dem Bundesstaat wohnen, in dem sich Ihr Unternehmen befindet. Sie müssen keine Umsatzsteuer von außerhalb des Staates getätigten Verkäufen erheben.

2

Mieten Sie Lagerflächen, die groß genug sind, um Angelköder herzustellen, zu verpacken, zu versenden und zu lagern. Wenden Sie sich an einen gewerblichen Immobilienmakler, um Hilfe bei der Suche nach einem Platz zu finden, an dem ausreichend Parkplätze für Mitarbeiter vorhanden sind, Platz für Lieferwagen, Bad- und Pausenraum sowie angemessene Belüftung.

3.

Design-Angelköder-Prototypen. Forschungsfischerei und Fischerei wenden Trends an, um beliebte Köderarten zu ermitteln. Erstellen Sie eine Kundenumfrage, recherchieren Sie Ihre Konkurrenz, prüfen Sie Trendberichte für die Sportbranche, stöbern Sie in Jagd- und Angelzeitschriften und wenden Sie sich an Sportfachgeschäfte sowie Köder- und Angelgeschäften, um zu erfahren, welche Angelköder gut verkauft werden.

4

Erstellen Sie eine Website mit Fotos und einer Beschreibung jedes Produkts, das Ihr Unternehmen verkauft. Öffnen Sie Händler-Konten bei Kreditkartenanbietern und Online-Zahlungsfirmen wie PayPal, um Kredit- und Debitkartenzahlungen zu akzeptieren. Erstellen Sie die Seiten "Über uns", "Kontakt", "Versand" und "Rückgaberecht", um Kunden über Ihr Unternehmen zu informieren.

5

Richten Sie Ihr Lager ein. Teilen Sie das Lager in bestimmte Bereiche für die Produktion, Verpackung, Versand und Inventar von Fischköder auf. Schaffen Sie ausreichend Platz für die Mitarbeiter, um Angelköder von Hand herzustellen oder Geräte für die Massenproduktion von Produkten unterzubringen. Installieren Sie automatisierte Förderbänder in den Bereichen Verpackung und Versand, um die Versandpläne einzuhalten. Schulung der Mitarbeiter in Handarbeit oder beim Gebrauch von Ausrüstung, beim Sammeln von Lagerbeständen sowie beim Verpacken und Versenden von Produkten.

6

Installieren Sie eine Bestandsverwaltungssoftware, um eine genaue Bestandszählung im Lager zu erhalten. Beschriften Sie Behälter und Lagerbehälter mit eindeutigen Nummern, die als "Stock Keeping Units" (SKUs) bezeichnet werden. Weisen Sie SKUs für Fischköderprodukte zu, die denen auf Lagercontainern entsprechen. Verwenden Sie Barcodescanner, um zu verfolgen, wann Produkte aus dem Inventar entfernt und an Kunden versendet werden. Erstellen einer Packliste, die die Artikelnummer, den Namen und die Adresse des Kunden sowie eine kurze Beschreibung des Produkts enthält.

7.

Vereinbaren Sie den Versand von Angelködern durch das Postamt der Vereinigten Staaten und andere Versandvorgänge entsprechend Ihrer Produktionsrate. Planen Sie beispielsweise Versandtermine für bestimmte Wochentage oder jeden Tag, je nachdem, wie viel Produkt Sie versenden müssen.

Spitze

  • Cross-Training von Mitarbeitern für verschiedene Aufgaben im Lager hilft, die Produktivität bei Ausfall von Mitarbeitern zu erhalten.

Warnung

  • Senden Sie keine minderwertigen Produkte an Kunden, indem Sie ein Qualitätssicherungsprogramm erstellen, um Fischköder vor dem Versand zu überprüfen.
 

Lassen Sie Ihren Kommentar