So starten Sie ein Nachtclubgeschäft

Wenn Sie einen Nachtclub besitzen, müssen Sie in die Dienstleistungsbranche einsteigen. Laut der National Restaurant Association wurden allein im Jahr 2015 rund 20 Milliarden US-Dollar für den Verkauf von Speisen und Getränken für Bars, Tavernen und Nachtclubs erzielt. So starten Sie ein Nachtclubgeschäft, um ein Stück von diesem Kuchen zu bekommen.

Kenne die Gesetze

In jedem Bundesstaat, in jeder Stadt und in jedem Landkreis gelten andere Bestimmungen. Wenden Sie sich an Ihre örtliche Behörde für Steuern und Handel mit Alkohol und Tabak (BATF), um Informationen über den Verkauf von Spirituosen auf Bundesebene zu erhalten. Wenden Sie sich als Nächstes an Ihren Bundesstaat Alcoholic Beverage Control, um Gesetze für den Besitz von Nachtclubs zu erhalten. Das ABC kann Ihnen zeigen, an wen Sie sich bezüglich der Gesetze für Ihre Stadt wenden können. Denken Sie daran, dass es eine Vielzahl von Genehmigungen und Lizenzen für diese Büros gibt, für die eine Identifikationsnummer des Arbeitgebers des IRS erforderlich ist, die Sie online erhalten können.

Suchen Sie einen Veranstaltungsort und wählen Sie einen Fokus

Wenn Sie einen Livemusik-Nachtclub starten möchten, müssen Sie einen Ort mit Bühne auswählen oder einen bauen lassen. Sie benötigen außerdem einen Aufbewahrungsbereich für Inhouse-Ausrüstung sowie Platz für die Darsteller, um ihre Instrumente zu platzieren, sich anzuziehen und so weiter. Ein Livemusik-Nachtclub ist nicht auf Bands beschränkt, da dies auch burleske Darsteller, Comedians bedeuten kann - und was auch immer Live-Darsteller anziehen. Oft haben Veranstaltungsorte eine Mischung aus beidem. Wenn Sie einen Dance Club möchten, benötigen Sie nicht unbedingt eine Bühne. Eine Bühne kann jedoch die Art der von Ihnen gekauften Soundausrüstung beeinflussen.

Der Kauf eines bestehenden Veranstaltungsortes ist kostengünstiger als der Aufbau eines neuen Standorts. Ein bestehender Veranstaltungsort wird bereits über Kapazitäten verfügen und über Dinge wie Dreifachspülen, angemessene Badflächen usw. verfügen, die die gesetzlichen Kriterien für Veranstaltungsorte erfüllen. Der Vorteil des Aufbaus von Grund auf ist es, die Vision in Ihrem Kopf in das wirkliche Leben zu verwandeln.

Machen Sie sich bereit zu öffnen

Nachdem Sie sich Ihren Standort gesichert haben und alle Genehmigungen beantragt haben, bei denen die Genehmigung bis zu 60 Tagen nach Einreichung des Antrags in Anspruch nehmen kann, ist es Zeit, sich auf das Inventar zu konzentrieren. Es gibt große Spirituosenfirmen, die sich darauf spezialisieren, Nachtclubs zu helfen, und wenn Sie in großen Mengen kaufen, können sie Ihnen tolle Angebote geben. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Lager haben, das sicher ist - nicht nur mit einer Sperre, sondern auch mit einem Lager, das nicht der Öffentlichkeit zugänglich ist. Führen Sie eine strikte Inventarliste der entfernten Objekte ein, damit Sie den Inventar jeden Tag vor dem Öffnen zählen können. Entscheiden Sie sich für die Art der Mitarbeiter, die Sie einstellen möchten, und schalten Sie Anzeigen für sie. Barkeeper sind ein Muss, aber Sie möchten vielleicht auch Bar-Backs und Cocktail-Kellnerinnen oder Kellner mieten, je nach Größe und Bedürfnissen Ihres Clubs. Auch die Einstellung von Personen für die Türsicherheit ist ein absolutes Muss.

So viel Spaß es macht, ein Nachtclubgeschäft zu besitzen, es ist nicht alles Glamour. Sobald Sie öffnen, gibt es viel Startarbeit und viele Stunden. Wenn ein Nachtclub Ihr Traum ist und Sie viel Erfahrung als Angestellter in der Branche haben, sollten Sie die folgenden allgemeinen Schritte befolgen, um Ihnen eine fantastische neue Karriere zu ermöglichen.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar