So starten Sie ein Geschäft für Schreibwarengeschäfte

Der Start eines Schreibwarengeschäfts kann ein aufregendes Unterfangen sein. Obwohl Menschen heutzutage über Computer und elektronische Geräte verfügen, die vollständig in ihr Leben integriert sind, ist das Senden von Briefpapier für einen besonderen Anlass oder eine einfache Dankesnotiz zeitlos, klassisch und zeigt besondere Anstrengungen.

Finden Sie Ihre Nische

Erfolgreiche Briefpapier-Startups wählen eine Zielgruppe aus und bleiben dabei, insbesondere wenn sich das Unternehmen in der Vorphase befindet. Seien Sie nicht versucht zu verkaufen, wenn das Geschäft nicht sofort boomt, weil es kontraproduktiv ist. Wählen Sie einen Nischenmarkt oder einige besondere Anlässe wie Hochzeiten und Promotionen. Sobald Sie Ihre Nische ausgewählt haben, können Sie Ihre Aufmerksamkeit auf den Aufbau einer starken Markenidentität richten. Es ist immer einfacher, klein anzufangen und sich auf einen bestimmten Bereich zu konzentrieren. Mit wachsender Nachfrage können Sie das Geschäft durch Einführung und Lieferung neuer Produkte erweitern.

Schreibe einen Plan

Viele Start-Ups für Schreibwaren werden wahrscheinlich als Heimbüro ihren Anfang nehmen, es sei denn, Sie entscheiden sich für ein Franchise-Unternehmen und bauen sich von Anfang an in einem Ladengeschäft auf. Unabhängig davon, wo Ihr Geschäft beginnt, schreiben Sie einen detaillierten Geschäftsplan. Durchdenken Sie eine Vielzahl von Fragen, einschließlich:

  • Verkaufen Sie vorgefertigte Produkte oder erstellen Sie Ihre eigenen Schreibwaren?
  • Welche Ausrüstung und Werkzeuge benötigen Sie?
  • Welche Strategien haben Sie, um mit Wettbewerbern der Branche umzugehen?
  • Wie werden Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vermarkten?
  • Woher bekommst du Papiervorräte?
  • Benötigen Sie Mitarbeiter, die bei Produktion und Service helfen?

Nutzen Sie im Plan die Chance, die durchschnittlichen Produktionskosten und die Wachstumsvisionen aufzuschlüsseln. Wenn Ihr Unternehmen abhebt, planen Sie jetzt, wie Sie auf die erhöhte Nachfrage reagieren können. Es gibt viele Vorlagen, mit denen Sie sicherstellen können, dass Sie mit der Killer-Vision ausgestattet sind, die erforderlich ist, um Ihr Schreibwarengeschäft Wirklichkeit werden zu lassen.

Richten Sie Ihre Business-Systeme ein

1. Öffnen Sie ein Geschäftsbankkonto

Trennen Sie Ihre geschäftlichen Finanzen immer von Anfang an von Ihren persönlichen Finanzen. Suchen Sie nach einer guten Bank, die möglicherweise zusätzliche Extras wie Business-Mentor-Support, Zugang zu Kontokorrentkrediten oder eine anständige Business-Kreditkarte bietet. Sie können auch die Geschäftsversicherung bei unerwarteten Ereignissen besprechen.

2. Richten Sie ein Buchhaltungssystem ein

Richten Sie ein Buchhaltungssystem ein, um Ihre Einnahmen und Ausgaben zu verfolgen. Sie können kostenlose Software erhalten oder für Software bezahlen, die erweiterte Berichterstellungs- und Abrechnungskomponenten bietet. Wenn Sie weiterhin Ihre Ausgaben und Verkäufe aufzeichnen, geraten Sie nicht in Panik, wenn es Zeit ist, eine Steuererklärung einzureichen. Darüber hinaus können Sie den Fortschritt Ihres Unternehmens leichter auf dem Laufenden halten.

3. Registrieren Sie sich für Steuer- und Geschäftserlaubnisse

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Unternehmen bei den Steuerbehörden registrieren. Erhalten Sie einen Überblick über die von Ihnen zu zahlenden örtlichen und staatlichen Gebühren sowie die Umsatzsteuer, die Sie möglicherweise benötigen, um Ihre Kunden in Rechnung zu stellen. Überprüfen Sie ggf. auch, ob Sie weitere Genehmigungen für den Betrieb einer Schaufensterfront benötigen.

Erstellen Sie ein Portfolio

Briefpapier ist ein visuelles Geschäft, und potenzielle Kunden reagieren gut darauf, den Stil und die Qualität Ihrer Arbeit sehen und fühlen zu können. Investieren Sie in diesen Bereich und haben Sie eine Vielzahl von Produkten, die nicht nur Ihre Fähigkeiten als Designer, sondern auch Ihre Fähigkeit, auf Kundenwünsche zu reagieren, demonstrieren. Achten Sie darauf, immer auf dem neuesten Stand der Trends und der Farbpaletten zu sein, und bereiten Sie sich darauf vor, Ihren Kunden diese gefragten Designs anzubieten.

Entwickeln Sie eine Marketingstrategie

Entwickeln Sie einen konkreten Plan für die Vermarktung Ihrer Produkte, sowohl online als auch persönlich. Ausnahmslos müssen Sie eine Website einrichten, auf der Ihre Produkte präsentiert werden, und einen Online-Shop für den Online-Einkauf hinzufügen, um Ihren Umsatz zu steigern. Erwägen Sie auch die Einrichtung eines Etsy-Shops, um Ihre Reichweite zu vergrößern, und verknüpfen Sie ihn mit Ihrer Website. Machen Sie eine Liste der Orte, an denen Ihre Kunden sich treffen können. Sie können beispielsweise über die Entwicklung von Beziehungen zu Hochzeits- und Veranstaltungsplanern nachdenken und Ihre Dienstleistungen ihnen bekannt machen. Könnten Sie sich auf Handwerksmessen und Brautmessen mit neuen Kunden verbinden?

 

Lassen Sie Ihren Kommentar