So starten Sie ein Geschäft mit Straßenkorbverkäufern

Street Cart Anbieter gibt es schon seit Jahrzehnten. Viele Einwohner und Touristen in größeren Städten wie Philadelphia, New York City und Chicago sind auf Straßenkarren angewiesen, die ihren Morgenkaffee, das Mittagessen am Mittag und Kleinigkeiten mit nach Hause nehmen. Selbst Anbieter in kleineren Gebieten können gut leben und zu einem wichtigen Teil ihrer lokalen Wirtschaft werden. Wenn Sie ein Straßenkarrenhändler werden möchten, müssen Sie viele Vorschriften einhalten, aber es kann ein erfreuliches und lukratives Geschäft sein.

1

Beurteilen Sie die Durchführbarkeit eines Straßenwagens in Ihrer Nähe. Die Anzahl der Personen, die jeden Tag mit Ihrem Wagen unterwegs sind, wird entscheidend dafür sein, ob Sie rentabel sind. Straßenverkäufer neigen dazu, sich in großen Städten und Ballungsräumen gut zu behaupten, einfach weil es mehr potenzielle Kunden und Gebiete mit erheblichem Fußgängerverkehr gibt. Eine mittelgroße Stadt könnte für einen Straßenkarrenverkäufer arbeiten, solange Sie Ihren Wagen in der Innenstadt oder in einem Gebiet mit starkem Fußgängerverkehr platzieren können.

2

Wählen Sie einen zu verkaufenden Artikel aus. Street Cart Anbieter können eine Vielzahl von Artikeln verkaufen, von Hot Dogs über Kaffee bis hin zu T-Shirts und Handtaschen. Es ist jedoch am besten, wenn Sie sich in der Gegend befinden, in der Sie leben, bevor Sie sich für eine Nische entscheiden. Wenn Sie zum Beispiel in einer touristischen Stadt wohnen, verkaufen Sie Souvenirs wie Hemden, Hüte und Schlüsselanhänger von Ihrem Straßenwagen. Wenn es in Ihrer Innenstadt keine Lebensmittelhändler gibt, um die Arbeiter dort zu ernähren, kann das Servieren des Mittagessens aus Ihrem Lebensmittelwagen sehr rentabel sein.

3.

Wenden Sie sich an Ihr lokales Entwicklungszentrum für kleine Unternehmen, um herauszufinden, welche Gesetze für Landkreise und Bundesstaaten für Straßenkarren gelten. Sie werden vielleicht überrascht sein, dass Ihr Unternehmen viele Einschränkungen hat, insbesondere wenn Sie in einer großen Metropolregion wohnen. Viele Lokalitäten legen fest, wie nahe ein Gebäude in der Nähe eines Gebäudes sein kann, haben Werberegeln, Regeln für die Größe von Straßenfahrzeugen und beschränken die Anzahl der Händler in einem bestimmten Gebiet.

4

Besorgen Sie sich die erforderlichen Genehmigungen für Ihre Art von Straßenwagen. Wenn Sie nicht ordnungsgemäß arbeiten, kann dies zu erheblichen Bußgeldern führen, was den Untergang vieler Straßenwagenverkäufer bedeutet. Abhängig von Ihrem Wohnort benötigen Sie möglicherweise eine Verkaufslizenz, eine Weiterverkaufserlaubnis, eine Umsatzsteuererlaubnis oder eine Namensbescheinigung. Verkäufer, die Lebensmittel verkaufen, benötigen zusätzliche Geschäftsunterlagen und Gesundheitsgenehmigungen. Wenden Sie sich an das Gesundheitsministerium Ihres Staates, um die Vorschriften in Ihrer Region zu erfahren, wenn Sie Lebensmittel verkaufen möchten.

5

Kaufen oder leasen Sie ein mobiles Gerät von einem Lieferanten wie Creative Mobile Systems, AIE Company, Inc. oder Apex Vending Carts, um Ihr Unternehmen zu betreiben. Denken Sie daran, was Sie für die von Ihnen verkauften Artikel benötigen. Wenn Sie beispielsweise Zeitungen und Zeitschriften verkaufen, ist es erforderlich, dass Ihr Einkaufswagen über eingebaute Präsentationsständer verfügt. Ein Taco-Wagenhändler würde sowohl eine Kühlung als auch eine Einheit zum Erwärmen der Speisen benötigen, die sie servieren.

6

Besorgen Sie sich einen Lagerbereich für Ihr Inventar und Ihren Warenkorb. In vielen Gegenden ist es nicht gestattet, dass Straßenhändler ihre mobilen Einheiten auf öffentlichen Straßen oder Gehwegen abstellen, wenn sie nicht in Gebrauch sind. Wenn Sie nicht über einen Parkplatz verfügen, können Sie einen in einem lokalen Geschäftsbüro, in einem gewerblichen Parkhaus oder in einem Lagerhaus mieten. Selbst wenn Sie Ihren Wagen über Nacht in Ihrem Raum aufbewahren dürfen, wäre es nicht logisch, Ihr Inventar auch dort zu speichern. Wahrscheinlich werden Sie wiederkommen, um herauszufinden, dass alles genommen wurde. Möglicherweise können Sie Ihr Inventar zu Hause in einem sauberen, trockenen Bereich ohne Haustiere oder in einem gewerblichen Lagerraum aufbewahren. Wenn Sie Lebensmittel verkaufen, vergewissern Sie sich, dass Sie die Statusregeln für die Lagerung von Zutaten beachten. Möglicherweise müssen Sie ein Lebensmittelfach oder einen Platz in einer gewerblichen Küche mieten.

7.

Kaufen Sie Großhandelswaren von Marken, Händlern und Herstellern in Ihrer Nische. Führen Sie eine Internetsuche nach Großhändlern durch, wenn in Ihrer Umgebung nicht genügend Lieferanten vorhanden sind. Wenn Ihr Straßenkorb Lebensmittel verkauft, versuchen Sie, möglichst viele lokale Zutaten zu kaufen, um Versandkosten zu sparen.

8

Organisieren Sie Ihre Waren logisch und machen Sie die Artikel so attraktiv wie möglich. Die meisten Leute, die bei Ihnen kaufen, tun dies spontan, nicht weil sie vorhaben, zu Ihrem Straßenwagen zu gehen. Wenn die Artikel, die Sie verkaufen, unregelmäßig angeordnet sind, ist es weniger wahrscheinlich, dass die vorbeigehenden Personen aufhören, etwas anzusehen, geschweige denn einen Kauf tätigen.

9

Bewerben Sie Ihr Street Cart-Anbietergeschäft. Sie können traditionelle Medien wie Zeitungs- und Radiowerbung nutzen, aber die Leute suchen im Allgemeinen keine Straßenhändler, um einzukaufen. Einige Leute werden jedoch Stammkunden von Ihnen. Um mit ihnen in Verbindung zu bleiben, nutzen Sie soziale Medien und soziale Netzwerke, um sie über neue Produkte und Angebote sowie über die Tage und Stunden zu informieren, zu denen Sie geschäftlich geöffnet sind. Sie können Loyalität bei Stammgästen aufbauen, indem Sie ihnen über soziale Netzwerke spezielle Rabatte anbieten.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar