Verliere ich alte Daten mit Google Analytics, wenn ich den Tracking-Code ändere?

Tracking-Codes von Google Analytics sind mit dem jeweiligen Analytics-Konto verbunden, unter dem sie gespeichert werden. Dies stellt ein Problem dar, wenn Sie die Statistiken auf ein neues Analytics-Konto übertragen möchten, um den Besitz der Website zu übertragen oder zu einem neuen Google-Konto zu wechseln. Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, Ihre historischen Google Analytics-Daten zu speichern.

Gründe für die Änderung des Tracking-Codes

Möglicherweise möchten Sie den Tracking-Code ändern, wenn Sie das Eigentumsrecht Ihrer Website an eine andere Person übertragen, damit der neue Eigentümer mit dem Datenverkehr der Website Schritt halten kann. Sie können dies auch ändern, wenn Sie ein neues Google-Konto erstellen, um andere Konten zu konsolidieren und alle Ihre Daten unter einem Konto aufbewahren möchten.

Analytics-Datenverlust

Die Analytics-Daten werden nicht verschwinden, wenn Sie den Tracking-Code von Ihrer Website entfernen. Der neue Tracking-Code hat jedoch keinen Zugriff auf die alten Daten. Dies bedeutet, dass das neue Google Analytics-Konto vor dem Einfügen des neuen Tracking-Codes keine Statistiken anzeigen kann.

Exportieren Ihrer Daten

Wenn Sie Ihr Google Analytics-Konto schließen möchten, um zu einem neuen Konto zu wechseln, können Sie Ihre historischen Daten exportieren, um Aufzeichnungen zu führen. Wählen Sie dazu den Datumsbereich im Dashboard aus und klicken Sie auf "Exportieren". Wählen Sie den Dateityp aus, in den Sie exportieren möchten - PDF oder XML - und klicken Sie anschließend auf "Exportieren", um die Daten herunterzuladen.

Halten Sie Ihre Daten online

Die alten Daten bleiben im alten Analytics-Konto online, sofern das Konto nicht gelöscht wird. Sie können unbegrenzt auf die alten Daten zugreifen, wenn Sie das Konto aktiviert lassen.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar