Telecalling-Tipps für den Vertrieb

Als Kleinunternehmer hängt Ihr Einkommen von der Anzahl der Verkäufe ab, die Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen erzielen. Abhängig von der Größe Ihres Unternehmens verfügen Sie möglicherweise über ein kleines Verkaufsteam oder Sie verkaufen diese Dienstleistungen selbst. Unabhängig davon, wer telefoniert, ist es das Ziel, den Verkauf zu landen. Mit einigen praktischen Verkaufstipps können Sie den Anruf zu Ihren Gunsten beeinflussen.

Vorbereitung

Beim Verkauf von Telefonanrufen müssen Sie das Telefon verwenden, um Verkäufe zu erzielen. Ihr Ziel ist es, die Zustimmung eines bestehenden Kunden oder Interessenten telefonisch einzuholen. Sobald Sie den Käufer am Telefon haben, haben Sie nur eine begrenzte Zeit, um ihn zu überzeugen, das zu kaufen, was Sie verkaufen. Nehmen Sie sich Zeit, um sich vorzubereiten, bevor Sie das Telefon abnehmen. Machen Sie sich über Ihren Zweck im Klaren, bevor Sie den Anruf tätigen, indem Sie wissen, was Sie vom Kunden oder Interessenten erwarten.

Zeitliche Koordinierung

Die Tageszeit, zu der Sie einen Verkaufsgespräch tätigen, kann sich darauf auswirken, ob Sie den Verkauf erhalten oder verlieren. Vermeiden Sie es, den Käufer oder den Interessenten zu früh oder zu spät am Tag anzurufen. Wählen Sie eine Zeit aus, die Sie für am geeignetsten halten, identifizieren Sie sich und fragen Sie den Interessenten, ob er mit Ihnen sprechen darf. Wenn nicht, entschuldigen Sie sich, dass Sie ihn zu einem schlechten Zeitpunkt erwischt haben, und bieten Sie an, zurückzurufen, wenn er nicht gerade beschäftigt ist. Rückruf zu dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde oder Interessent dies vorschlägt.

Haltung

Ihre Stimme ist Ihr wichtigstes Verkaufswerkzeug im Telesales. Nutzen Sie es zu Ihrem Vorteil. Obwohl Sie über das Telefon sprechen, kann der Empfänger Ihr Verhalten durch Ihre Stimme erkennen. Seien Sie angenehm - Ihr Lächeln sollte durch das Telefon strahlen, wenn Sie sprechen. Sprechen Sie klar und ohne Nervosität. Der Kunde oder Interessent erkennt Ihr Vertrauen, was Ihr Interesse an Ihnen erhöht. Seien Sie freundlich und sprechen Sie den Kunden mit ihrem Namen an - kein Kunde möchte sich wie ein weiterer Verkauf fühlen. Um eine professionelle Beziehung aufrecht zu erhalten, müssen Sie Freundlichkeit mit Direktheit ausgleichen, so dass zwischen Ihnen und dem Kunden ein gewisser Abstand bleibt.

Präzision

Sie haben nur wenige Sekunden, um eine Beziehung zu einem potenziellen Kunden herzustellen. Erinnern Sie sich, er kennt Sie nicht und wird wahrscheinlich auf der Hut sein, wenn er Ihren Anruf erhält. Ihr Ziel ist es, diese Mauern abzubauen und eine vertrauensvolle und für beide Seiten vorteilhafte Beziehung zu pflegen. Wenn Sie sich höflich vorgestellt haben, kommen Sie zum Punkt Ihres Anrufs. Überzeugend und warm aber auch präzise sein. Halten Sie die Aufmerksamkeit des Kunden, indem Sie sich auf das Thema konzentrieren. Erklären Sie in kurzen und punktierten Sätzen, was Sie verkaufen und wie es ihm nützen kann. Vermeiden Sie Fachjargon, indem Sie einfache Sprache verwenden. Um die wichtigsten Punkte hervorzuheben, wiederholen Sie die wichtigen Sätze. Verwenden Sie beschreibende Wörter, damit der Kunde Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung "sieht". Zum Beispiel: "Diese Lavendel-Seifermarke hat einen Duft, der Ihre Nerven entspannt und gleichzeitig die Weichheit Ihrer Haut erhöht." In einem Satz zeichnen Sie ein kurzes Bild davon, was Sie verkaufen und was es für den Kunden tut.

Nachverfolgen

Sobald Sie den Verkauf gelandet haben, kann es verlockend sein, den Verkauf zu vergessen und den nächsten Kunden oder Interessenten zu verfolgen. Dies ist ein schwerwiegender Fehler, denn er zeigt dem Kunden eindeutig an, dass alles, was Sie wollten, der Verkauf war und Sie wie ein weiterer Produktschieber wirken. Nehmen Sie sich die Zeit, mit jedem Kunden nach einem Verkauf Kontakt aufzunehmen. Stellen Sie wichtige Fragen, z. B. ob das Produkt rechtzeitig und in gutem Zustand geliefert wurde und ob es noch für den Kunden funktioniert. Wenn Sie Verkaufsmaterial an Kunden oder Interessenten gesendet oder per E-Mail gesendet haben, können Sie dies innerhalb einer Woche nachholen. Direktwerbung und andere Werbemethoden öffnen die Tür; Es ist Ihre Aufgabe, es mit einem Verkauf abzuschließen. Seien Sie proaktiv und werden Sie zum Sprecher Ihrer Werbung.

Überlegungen

Verwenden Sie einen Audiorecorder, um Ihre Sendung aufzuzeichnen. Spielen Sie es ab, damit Sie sich selbst hören können. Stellen Sie sicher, dass Sie während der Entbindung auf natürliche Weise pausieren, dass Ihr Volumen ruhig und niedrig ist, aber nicht zu leise und dass Ihre Atmung gut ist. Machen Sie sich immer mit den Funktionen Ihres Produkts vertraut, bevor Sie den Anruf tätigen. Wenn Sie Ihr Produkt gut kennen, klingt Ihre Lieferung weniger wahrscheinlich als Skript. Stellen Sie offene Fragen, die den Kunden dazu auffordern, ehrliche Antworten zu geben, die ihn in den Verkaufsprozess einbeziehen. Wenn Sie beispielsweise herausfinden, was für ein Produkt für den Kunden am wichtigsten ist, können Sie eine Empfehlung aussprechen, von der der Kunde profitiert, während Sie gleichzeitig Ihren Wunsch nach Erfüllung seiner Bedürfnisse angeben. Wenn sich der Kunde oder der Interessent anscheint, als würde sie denken - ein unruhiges Schweigen ist in der Regel der Indikator dafür - versuchen Sie, den Verkauf zu beenden, indem Sie eine weitere offene Frage stellen, z.

Einstellung

Wenn Sie sich für die Einstellung eines Verkäufers entscheiden, stellen Sie spezifische Fragen, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Person auswählen. Dazu gehören die Erreichung von Quoten wie das Verhältnis der geschlossenen Umsätze zu den Nichtverpflichtungen, die frühere Beschäftigungsgeschichte einschließlich der Gründe für den Austritt und die Einstellung zur Überwindung von Widrigkeiten. Letzteres ist sehr wichtig, weil der Verkauf Ablehnung beinhaltet. Wie es gehandhabt wird, bestimmt, ob ein Mitarbeiter bestehen bleibt. In Verkaufsberufen muss der Mitarbeiter normalerweise eine bestimmte Anzahl von Anrufen für den Tag tätigen. prüfen Sie den Leistungsnachweis des Mitarbeiters und die Fähigkeit, Termine einzuhalten. Ein guter Telesales-Mitarbeiter ist auch wettbewerbsfähig, selbstmotiviert, charmant, artikuliert und einfallsreich.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar