SEO Vs. Radiowerbung

Radiowerbung richtet sich an ein breites Publikum, während die Suchmaschinenoptimierung speziell auf einen Zielmarkt zugeschnitten ist. Das Radio erreicht immer noch 92 Prozent der Bevölkerung, aber nicht alle Radiowerbung ist wirksam. SEO kann von jedem erreicht werden, der die Grundlagen der Inhaltsentwicklung erlernt und was Suchmaschinen in Bezug auf die Inhaltsqualität suchen. Radio erreicht potenziell ein viel breiteres Publikum, während SEO dazu beiträgt, interessierte Interessenten anzuziehen, die aktiv nach bestimmten Produkten suchen.

Radio-Werbepros

Trotz der Konkurrenz durch die neuen Medien erreicht das Radio im Jahr 2012 immer noch mehr als 235 Millionen Hörer pro Woche. Ein hoher Prozentsatz von Jugendlichen hört regelmäßig Radio, aber die meisten Hörer sind Erwachsene, und das meiste hört sich im Auto an, während sie zur Arbeit fahren. Über die Hälfte des Radioumsatzes stammt aus lokalen Unternehmen. Konsequente Radiowerbung, die eine Zielgruppe erreicht, kombiniert mit anderen Medienkampagnen, kann einen Markt effektiv vergrößern. Laut Radio Arbitron, dem Marktforscher der Radio-Industrie, hören mehr als 90 Prozent der Radio-Zuschauer Werbespots. Zu den großen Werbetreibenden von Radio gehören Fast-Food-Ketten, Kommunikationshändler, Autohändler, Restaurants, Einzelhandel, Finanzinstitute und Versicherungsunternehmen.

Radio Werbung Cons

Nur weil das Radio im Laufe der Zeit Tausende von Menschen erreicht, bedeutet das nicht, dass Tausende von Menschen auf Werbung reagieren werden. Viele Hörer reagieren nie auf Werbung und erinnern sich nicht an die Werbungen, die sie nur einmal hören. Werbung auf einer Station, die einen gewünschten Zielmarkt nicht erreicht, kann eine enorme Geldverschwendung bedeuten. Radiowerbung auf einem großen Marktsender während der Fahrtzeit kann mehr als 1.000 US-Dollar pro Minute kosten. Werbung in günstigeren Zeitfenstern erreicht möglicherweise nicht ausreichend ein breites Publikum. Wenn die Werbespots während der Fahrtzeit nicht häufig gehört werden, können sie keine oder nur geringe Auswirkungen haben.

SEO Pros

Effektive SEO-Techniken können ein Unternehmen an die Spitze der Suchmaschinenrangliste für Schlüsselwörter setzen, ohne Kosten. Um hohe Rankings zu erzielen, muss man Zeit verbringen, um die Beliebtheit von bereits online verwendeten Schlüsselwörtern zu untersuchen. Die Suche nach ungenutzten Schlüsselwörtern, die ein Unternehmen genau widerspiegeln, ist das A und O einer effektiven SEO. Durch das Schreiben von Inhalten, die mit Schlüsselwörtern betitelt sind und Informationen zu diesen Phrasen enthalten, kann das Ranking der Suchmaschinen und der Traffic verbessert werden, wodurch die Werbekosten möglicherweise auf null sinken. Ein weiterer Faktor, der das Suchmaschinenranking beeinflusst, ist die Anzahl der Links, die auf Ihre Website verweisen. Dies kann durch den Austausch von Links mit glaubwürdigen Websites mit ähnlichen Themen erreicht werden. Die Ausweitung der Online-Geschäftsbeziehungen trägt natürlich dazu bei, den Markt bekannter zu machen.

SEO Cons

Ein Unternehmen auf SEO-Techniken zu stützen, ist riskant, da Suchmaschinenanbieter ihre Algorithmen oder Regeln ändern können, die bestimmen, wie sie das Web jederzeit indizieren. Suchmaschinen wollen sich von Spammern und Websites distanzieren, die das SEO-System oberflächlich mit schwachen Inhalten spielen, die durch die übermäßige Verwendung von Keywords dominiert werden. Zu viel Fokus auf SEO zu investieren, kann letztlich Zeitverschwendung sein, wenn nicht genug Wert auf qualitativ hochwertige Inhalte gelegt wird. Da SEO nicht wie das Radio eine lange Tradition hat, sind seine Auswirkungen im Laufe der Zeit schwer zu analysieren.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar