Was sind zeitgenössische Geschäftskommunikationsbriefe?

Geschäftsbriefe waren schon immer ein wichtiges Kommunikationsmittel für Unternehmen, das von Mitarbeitern innerhalb der Organisation verwendet und auch außerhalb des Unternehmens an Kunden und Partner gesendet wird. Traditionell werden Geschäftsbriefe geschrieben oder geschrieben, während zeitgenössische Geschäftsbriefe häufig digital verschickt werden. Das heutige Geschäftsklima hat die Art und Weise verändert, wie Briefe auf subtile Weise erstellt werden, um sie flexibler zu machen und für breitere Zwecke zu gestalten.

Änderungen des Geschäftsbriefs

Das Format des Geschäftsbriefs ist ähnlich geblieben, jedoch mit etwas lockeren Standards hinsichtlich Länge und Adresse. Diese zeitgenössische Veränderung ist zum Teil auf die Migration des Briefes von einer physischen Präsenz in die digitale Welt zurückzuführen. Geschäftsbriefe werden jetzt in E-Mails verschickt, daher sind die benötigten Adressarten weniger kompliziert. Andere Medien wie Chatten und Bloggen sind für die geschäftliche Kommunikation nach wie vor unangebracht.

Der globale Brief

Der zeitgenössische Geschäftsbrief wurde auch zu einem globalisierten Brief. In der Vergangenheit wurden Briefe hauptsächlich für einen Kunden oder Partner innerhalb desselben Landes geschrieben, mit demselben Grammatikwissen und derselben Kultur. Organisationskulturen werden immer vielfältiger, so dass einige Firmen strenger sind, während andere einen entspannteren Stil bevorzugen. Leser in anderen Ländern können einige Verweise oder Sätze nicht verstehen oder finden, dass der Brief ihrer jeweiligen Kultur missfällt. Daher wurde auch der Inhalt gestrafft und entspannt.

Neue Briefstile

Neue Geschäftsbriefe sind in der heutigen Zeit im Allgemeinen weniger formal als in der Vergangenheit. Zeitmanagement ist ein Grund, da Manager und Führungskräfte weniger Zeit haben, Briefe zu schreiben und dies schnell zu tun, indem sie verbose Prozesse durch einfache, klare Strukturen ersetzen, die in erster Linie dazu dienen, Informationen zu vermitteln. Bei einfachen Nachrichten dient jetzt ein Memo oder eine kurze Benachrichtigung sowie ein Brief. Gedruckte Briefe bleiben jedoch immer noch professioneller, zum Teil, weil sie häufig rechtlichen Zwecken dienen und Informationen übermitteln.

Neue Brieffunktionen

Durch die Verwendung von Textverarbeitungsprogrammen und E-Mail-Formaten konnten moderne Unternehmen Funktionen hinzufügen, die in früheren Generationen nicht für Briefe verfügbar waren. Zum Beispiel ist es für einen Untergebenen leicht, einen wichtigen Satz in einem Buchstaben rot zu markieren, wenn er an einen Vorgesetzten gesendet wird. Sätze und Wörter können leicht fett oder in ein Listenformat getrennt werden.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar