Was ist ein Channel-Strip im Merchandising?

Sie haben sich wahrscheinlich nie viel mit dem Preisschild beschäftigt, auf dem Ihre Lebensmittel sitzen. Diese Merchandising-Displays werden als Channel-Strips bezeichnet und zeigen unauffällig Markennamen, Preise für Produkteinheiten und andere Informationen für Käufer. Der Kanal oder die offene Nut enthält den Informationsstreifen, der nach innen gleitet. Kanalstreifen sind normalerweise Teil von einteiligen Regalen, können aber auch abnehmbare Displays sein. Sie bestehen normalerweise aus Metall, Kunststoff oder einer Kombination aus beiden.

Gebogen

Diese Streifen sind halbmondförmig gekrümmt. Sie neigen sich zum Kunden hin, um die Sicht zu erleichtern. Sie sind in verschiedenen Farben und Längen erhältlich.

Dual

Duale Channel-Strips enthalten doppelt so viele Informationen auf demselben kleinen Platz. Beispielsweise kann der obere Streifen ein Marketing-Banner mit einem Herstellerlogo aufnehmen. Der untere Streifen enthält die üblichen Preisinformationen.

Flip-Up

Wenn Merchandiser größere Zeichen oder mehr Informationen anzeigen möchten, verwenden sie möglicherweise einen Aufklappstreifen. Diese Streifen können nach oben geklappt werden, um auf das darunter liegende Produkt zuzugreifen. Sie sind größer und breiter als typische Kanalzüge.

Frontzaun

Dieser Kanalstreifen sitzt oberhalb und nicht unterhalb des Fachbodens. Es wirkt wie ein Zaun und hält die Ware, z. B. Zeitschriften, dahinter. Diese werden mit Klebstoff oder Schrauben am Regal befestigt und zeigen auch die Produktpreise an.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar