Was ist der Unterschied zwischen einer informellen und formellen Organisation?

Die Konzepte von formellen und informellen Organisationen beziehen sich auf die Art der Beziehungen und Prozesse am Arbeitsplatz. Eine formale Organisation ist die wörtliche Struktur der Organisation, einschließlich des Organigramms, der hierarchischen Beziehungen zum Berichtswesen und der Arbeitsprozesse. Die informelle Organisation, oft als Weinrebe bezeichnet, ist die informelle Arbeitsbeziehung, die sich in Organisationen entwickelt und einen starken Beitrag zur Arbeitskultur leistet.

Organigramm

Ein Organigramm skizziert effektiv die Struktur der formalen Organisation. Es zeigt die Hierarchie vom CEO und dem Top-Management über das Management auf mittlerer Ebene bis hin zu Mitarbeitern an der Front. Es zeigt auch die horizontalen Zusammenhänge verschiedener Funktionsbereiche oder Abteilungen. Das Organigramm bietet einen funktionalen Rahmen und ist am Arbeitsplatz wichtig, um Stabilität, Klarheit in den Arbeitsbeziehungen und Berichtswesen zwischen Vorgesetzten und Untergebenen zu gewährleisten.

Die Weinrebe

Obwohl das Top-Management in einigen Unternehmen die Realität der informellen Organisation nicht berücksichtigt, wenn es darum geht, Kultur zu etablieren, hat es einen erheblichen Einfluss auf die Arbeitsplatzdynamik. Die Mitarbeiter interagieren während des Mittagessens, im Pausenraum und im täglichen Umgang miteinander. Diese Begegnungen wirken sich entweder positiv oder negativ auf das Zugehörigkeitsgefühl jedes Mitarbeiters am Arbeitsplatz aus. Wenn diese Begegnungen im Allgemeinen negativ sind, ist die Arbeitsmoral in der Regel schlecht.

Büropolitik

Balance

Wenn Mitarbeiter an der Front in Führungspositionen befördert werden, vergessen sie oft, wie wichtig es ist, die formale Struktur und die informellen Netzwerke innerhalb von Organisationen auszugleichen. Eine disziplinierte Struktur und klare Berichtsbeziehungen sind wichtig. Manager haben jedoch auch viel zu gewinnen, wenn sie daran denken, dass informelle Netzwerke real und nützlich sind. Manager können oft durch informelle, freundliche Gespräche den besten Einblick in das Verhalten der Mitarbeiter und die Funktionsweise der Abteilungs-Teams erhalten. Während formale Beziehungen für die Erreichung von Organisations- und Abteilungszielen von entscheidender Bedeutung sind, sind sie manchmal auf offene Interaktion beschränkt.

Das Verständnis der direkten Berichtskontakte, die im Organigramm beschrieben werden, ist oft weniger wichtig als das Wissen über die Personen in Ihrem Unternehmen. Für ambitionierte Mitarbeiter kann dies bedeuten, dass Sie über die unmittelbaren Kollegen und Manager hinaus suchen und hilfreiche Mentoren und interne Trainer finden, die ihnen zum Erfolg verhelfen möchten. Informationskommunikationsnetze sind auch ein nützliches Mittel, um zu lernen, wie das Unternehmen über das hinausgeht, was vom Top-Management vermittelt wird.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar